AfD-Infostand in Hameln abgeschirmt

Nachdem es der AfD leider mindestens zwei Wochen in Folge möglich war, am Samstag in der Hamelner Fußgängerzone einen Infostand durchzuführen, fanden sich am Samstag, den 17. November 2018, einige Antifaschist*innen ein, um die völkischen Freaks symbolisch abzuschirmen. Immer wieder solidarisierten sich Passant*innen mit den Antifas und reihten sich zeitweise sogar ein. Die sichtlich genervten AfD-Oldtimer zeigten bei der Gelegenheit ihr politisches Niveau, indem die anwesenden Antifas als „Mauermörder“, „Kinderficker“ und „Linksfaschisten“ beschimpft wurden. In den kommenden Wochen wird der Weihnachtsmarkt den Auflauf der Höcke-Hools verhindern: Was für ein Skandal!

Keine Ruhe für die AfD!
Seid kreativ gegen die völkischen Feind*innen der Freiheit.

Polizeigesetz stoppen!

Für Samstag, den 8. Dezember 2018, ruft das Bündnis #NoNPOG gegen die geplante Änderung des niedersächsischen Polizeigesetzes (NPOG) zu einer zweiten Großdemonstration in Hannover auf. Los geht’s um 13 Uhr auf dem Opernplatz. Und wer es so lange nicht aushalten kann, der*die kann schon am 24. November 2018 in Magdeburg gegen die dortige Innenministerkonferenz (IMK) auf die Straße gehen. Das Bündnis #unheimlichsicher mobilisiert um 14 Uhr zur Demonstration ab dem Hauptbahnhof in Magdeburg.

Demo | 08.12.2018 | 13 Uhr | Opernplatz | Hannover
Mehr Infos finden sich hier.

Club Alerta im November 2018

Die gesellschaftlichen Zustände sind – vorsichtig formuliert – ziemlich beschissen. Die Reihe der damit verbundenen Stichworte, wie bspw. Chemnitz, Köthen, Mittelmeer, NPOG und Hambacher Forst, ließe sich beliebig fortsetzen. Um diese von Menschen gemachten Zustände zu verändern, braucht es eine treffende Kritik und eine Organisierung von Gleichgesinnten. Hierfür bietet sich in Hameln bspw. das offene Antifa-Treffen an, welches jeden dritten Freitag im Monat um 20 Uhr im freiraum Hameln (Walkemühle 1a, 31785 Hameln) stattfindet. Der nächste Termin ist bereits diesen Freitag, den 16. November 2018. Also, kommt rum und bringt gerne noch ein paar stabile Freund*innen mit, die Lust haben, für ein gutes Leben für Alle zu kämpfen.

Treffen | 16.11.2018 | 20 Uhr | freiraum | Hameln
Mehr Infos finden sich hier.

80 Jahre nach der Reichspogromnacht

Am Freitag, den 9. November 2018, versammelten sich über 100 Menschen an der Synagoge in der Bürenstraße in Hameln, um an die Ereignisse der Reichspogromnacht vor 80 Jahren zu erinnern. Wie auch in den vergangenen Jahren verlasen einige Schüler*innen die Namen der ermordeten Hamelner Jüdinnen und Juden. Äußerst beschämend war der Umstand, dass es der Polizei erst fünf bis zehn Minuten nach Beginn der Gedenkveranstaltung gelungen ist, den Verkehr umzuleiten, sodass die Veranstaltung durch die vorbeifahrenden Autos immer wieder gestört wurde.

Gegen jeden Antisemitismus!
Mehr zur Geschichte der Hamelner Jüdinnen und Juden gibt’s hier.

Die Flamme der Revolution

Am Dienstag, den 27. November 2018, findet anlässlich des 100-jährigen Jubiläums der Novemberrevolution ein Vortrag im freiraum Hameln (Walkemühle 1a, 31785 Hameln) statt. Der Autor, Künstler und Aktivist, Bernd Langer, wird an diesem Abend einen Vortrag über sein neuestes Buch mit dem Titel “Deutschland 1918/19 – Die Flamme der Revolution” halten. Ab 19 Uhr erfolgt der Einlass zur Veranstaltung, außerdem gibt es an dem Abend Essen gegen Spende („VoKü“). Der Vortrag beginnt spätestens um 19:30 Uhr. Wir sind schon sehr gespannt! Kommt also gerne rum und bringt auch noch ein paar Freund*innen mit.

Vortrag & VoKü | 27.11.2018 | 19 Uhr | freiraum | Hameln
Mehr Infos zum Vortrag finden sich nachfolgend: (mehr…)

Gedenken heißt kämpfen!

Für Samstag, den 10. November 2018, mobilisieren Neonazis bundesweit zu einem sogenannten Solidaritätsaufmarsch mit der Holocaustleugnerin Ursula Haverbeck nach Bielefeld. Die 89-Jährige ist seit Mai in der JVA Bielefeld-Brackwede inhaftiert und sitzt eine 2-jährige Haftstrafe wegen 8-facher Volksverhetzung ab. Das Antifaschistische Bündnis Bielefeld ruft dazu auf, den Aufmarsch der Neonazis zu verhindern. Außerdem findet bereits am Tag davor um 18 Uhr eine antifaschistische Vorabenddemo in Bielefeld statt.

Aktionen | 10.11.2018 | ganztags | überall | Bielefeld
Mehr Infos zu den Aktionen gibt’s hier.

Gegen den JA-Bundeskongress

Die Junge Alternative (JA), der Jugendverband der völkisch-nationalistischen AfD, plant am 4. November 2018 ihren Bundeskongress in der „Alten Zeche“ in Barsinghausen abzuhalten. Die JA ist der Brückenkopf der AfD zur extrem rechten Identitären Bewegung und zur Neuen Rechten. Neben völkisch-nationalen Burschenschaftlern sind auch frühere Mitglieder der Jugendorganisation der NPD dort aktiv.

Unsere Genoss*innen von Antifa Infamous Hannover rufen dazu auf, nach Barsinghausen zu fahren und die Proteste gegen die JA zu unterstützen. Es sind mehrere Kundgebungen und Demos angemeldet und auch von linksradikalen Strukturen wird es eine angemeldete Kundgebung geben. Aus Hannover wird es zudem eine gemeinsame Anreise geben. Treffpunkt dafür ist um 10 Uhr auf dem Bahnhofsvorplatz.

Anreise | 04.11.2018 | 10 Uhr | Bahnhof | Hannover
Mehr Infos zur Kundgebung gibt’s hier (auf facebook).

Seebrücke Hameln zeigt „Iuventa“

Am Montag, den 19. November 2018, zeigen die Menschen von der Seebrücke Hameln ab 19:30 Uhr in den Räumen der DLRG Hameln direkt an der Weser den Film „Iuventa“. Der Eintritt erfolgt gegen Spende. Im Anschluss an den Film wird ein Kurzvortrag über die aktuelle Situation der Seenotrettung im Mittelmeer berichten, woran sich bei Bedarf eine Diskussion anschließen kann. Eine Veranstaltung die wir Euch dringend empfehlen wollen.

Film | 19.11.2018 | 19:30 Uhr | DLRG | Hameln
Eine Kurzinfo zum Inhalt des Filmes gibt es nachfolgend: (mehr…)

Polizeistaat BRD?!

Am Freitag, den 19. Oktober 2018, findet um 20 Uhr das nächste offene Antifa-Treffen im freiraum Hameln (Walkemühle 1a, 31785 Hameln) statt. Der freie Journalist, Sören Kohlhuber, wird an diesem Abend einen Vortrag mit dem Titel “Polizeistaat BRD?! Remilitarisierung und Faschisierung der Polizei im Kontext der Aufstandsbewältigung in Deutschland” halten. Wir sind schon sehr gespannt! Also, kommt rum und bringt gerne noch ein paar stabile Freund*innen mit, die Lust haben, für ein gutes Leben für Alle zu kämpfen.

Vortrag | 19.10.2018 | 20 Uhr | freiraum | Hameln
Mehr Infos zum Vortrag finden sich nachfolgend: (mehr…)

Anreise zur Welcome-United-Demo

Am Samstag, den 29. September 2018, findet in Hamburg die große Antirassistische Parade unter dem Titel „United against Racism“ statt, die ein deutliches Zeichen gegen die derzeitige Rechtsentwicklung in der Gesellschaft setzen will. Der Aufruf sowie weitere Informationen finden sich hier. Als Seebrücke Hameln rufen wir zur Teilnahme auf und werben für eine gemeinsame Zuganreise aus Hameln. Hierfür treffen wir uns am 29.09.2018 um 7 Uhr morgens am Bahnof Hameln und kaufen dann gemeinsam Niedersachsentickets. Die Rückreise ist so geplant, dass wir um 19 Uhr wieder in Hameln sind. Als Anschlußaktivität bietet sich beispielsweise das Konzert mit vorheriger Verpflegung im freiraum Hameln (Walkemühle 1a, 31785 Hameln) ab 19:30 Uhr an. Das ist doch ein unwiderstehliches Samstagsprogramm, oder? Sagt es weiter, bringt Freund*innen mit und dann ab auf die Straßen Hamburgs!

Parade | 29.09.2018 | 12 Uhr | Rathausmarkt | Hamburg
Mehr Infos finden sich hier.