Hameln fährt nach Nienburg

Die Antifa-Demo am 24. Juni 2017 in Nienburg rückt immer näher, weshalb wir an dieser Stelle nochmal daran erinnern wollen, dass es auch ab Hameln eine gemeinsame Anreise geben wird. Wer mitkommen möchte, kann sich gerne bei uns melden – andernfalls gilt der Zugtreffpunkt um 12:30 Uhr in Hannover am Hauptbahnhof. Wir freuen uns auf eine kraftvolle Demo!

Demo | 24.06.2017 | 14 Uhr | Bahnhof | Nienburg
Mehr Infos gibt’s hier.

Wege durch die Wüste

In Vorbereitung auf die Aktionen gegen den G20-Gipfel (aber natürlich auch darüber hinausgehend) wollen wir uns nochmal mit Antirepression befassen und dabei insbesondere Genoss*innen mit wenig Kenntnissen auf diesem Gebiet errreichen. Hierfür organisieren wir am Montag, den 26. Juni 2017, ab 19 Uhr im Freiraum Hameln (Walkemühle 1a, 31785 Hameln) einen Vortrag mit dem Ermittlungsausschuss (EA) Hannover, der sich an dem empfehlenswerten Antirepressions-Handbuch „Wege durch die Wüste“ orientiert. Auch ein reich gedeckter Infotisch wartet auf euer Interesse. Also, rumkommen und weitersagen!

Vortrag | 26.06.2017 | 19 Uhr | Freiraum | Hameln
Mehr Infos zum Buch dokumentieren wir nachfolgend: (mehr…)

Repression gegen Antifas in BBG

In den nächsten Wochen findet ein Berufungsprozess am Landgericht in Bückeburg vor der I. Großen Jugendkammer gegen einen unserer Genossen statt. Die erste Verhandlung zu diesem Fall fand vor dem Amtsgericht statt und gegen das Urteil wurden Rechtsmittel eingelegt, da sich die Zeug*innen teilweise verstrickten und mit sehr dünnen Aussagen versuchten den Angeklagten zu belasten. Schon bei dem Prozess vor dem Amtsgericht waren viele Nazi-Zeug*innen geladen und haben ihre Aussagen gemacht. Auch dieses Mal sind mindestens 10 Zeug*innen geladen, wovon einige der Rechten Szene zugerechnet werden können.

Untestützt unseren Genossen in Bückeburg, besetzt die Plätze, damit er nich alleine mit den Nazi-Zeugen und ggf. deren Anhang im Saal sein muss und kommt also alle nach Bückeburg! Die Termine sind wie folgt festgesetzt bisher:

Mittwoch, 21. Juni 2017 // 9 Uhr Landgericht Bückeburg
Montag, 26. Juni 2017 // 9 Uhr Landgericht Bückeburg
Frteitag, 30. Juni 2017 // 9 Uhr Landgericht Bückeburg

Die Nazizeug*innen werden schon ab dem ersten Verhandlungstag am 21. Juni erwartet. Wir freuen uns über eure Solidarität! Betroffen ist einer – gemeint sind wir alle!

Prozess | Ende Juni 2017 | 9 Uhr | Landgericht | Bückeburg
Weitere Infos finden sich hier.

Für den Halim-Dener-Platz!

Vor 23 Jahren wurde Halim Dener von einem deutschen Polizisten in Hannover erschossen. Die gesellschaftlichen und politischen Fragen von Krieg, Flucht, staatlicher Repression und Polizeigewalt, die 1994 zum Tod des 16-jährigen Kurden geführt haben, sind auch heute noch ungelöst. Auch darum gedenken wir Halim und fordern eine Aufhebung des PKK-Verbots sowie einen Ort des würdevollen Gedenkens an ihn in Hannover. Kommt daher zur Demonstration am 30. Juni in Hannover!

Demo | 30.06.2017 | 17 Uhr | Steintor | Hannover
Den vollständigen Aufruf dokumentieren wir nachfolgend: (mehr…)

Identitäre Bewegung stoppen!

Am Samstag, den 17. Juni 2017, findet in Berlin ein Aufmarsch der extrem rechten „Identitären Bewegung“ (IB) statt, für den europaweit geworben wird. Nachdem in den vergangenen Jahren engagierte Antifaschist*innen in Wien mit den Nazi-Hipstern der Identitären Bewegung zu kämpfen hatten und aufgezeigt haben, dass konsequenter Antifaschismus die IBster in die Schranken weisen kann, versuchen die Neurechten es nun in Berlin. Damit auch dieses Manöver in einer Havarie endet, ruft die bundesweite Kampagne Nationalismus ist keine Alternative (NIKA) zu antifaschistischen Aktionen am 17. Juni 2017 in Berlin auf. Also, alle hin da und IBster stoppen!

Aktionen | 17.06.2017 | ganztags | Mitte | Berlin
Den Aufruf von NIKA dokumentieren wir nachfolgend: (mehr…)

Mobivortag für Demo in Nienburg

Am Freitag, den 16. Juni 2017, findet das nächste offene Antifa-Treffen im Freiraum Hameln (Walkemühle 1a, 31785 Hameln) statt. Diesmal wird es eine Mobilisierungsveranstaltung zur Antifa-Demo am 24. Juni 2017 in Nienburg geben. Außerdem besteht wieder die Möglichkeit, nette Leute zu treffen und den reich gedeckten Infotisch zu erkunden. Kommt also gerne wieder rum und bringt eure Freund*innen mit! Ab 20 Uhr wird die Tür geöffnet und um 20:30 Uhr beginnt der Vortrag. Bei Bedarf wird auch nochmal ein Demo 1×1 angehängt, außerdem wollen wir uns an dem Abend über die gemeinsame Anreise aus Hameln-Pyrmont verständigen.

Vortrag | 16.06.2017 | 20 Uhr | Freiraum | Hameln
Mehr Infos zur geplanten Demo gibt’s hier.

Braunschweiger Höhen und Tiefen

Die neue Gruppe In/Progress aus Braunschweig macht richtig Welle und ist mit einer Vortragsreihe mit dem Titel „Zurück in die Zukunft?“ im Juni am Start. Thematisch werden sich die drei Vorträge am 8., 15. und 29. Juni 2017 mit der Konservativen Revolution, der Neuen Rechten, der Identitären Bewegung und der Deutschen Burschenschaft beschäftigen. Das klingt sehr spannend! Außerdem haben die Genoss*innen mit der Zeitschrift In/Press gleich noch ein Zentralorgan, welches im Mai 2017 in seiner ersten Auflage erschienen ist. Doch es gibt nicht nur Positives aus Braunschweig zu berichten: Denn am Mittwoch, den 31. Mai 2017, wollen Neonazis der JN gegen 18 Uhr einen Fackelmarsch an einer KZ Gedenkstätte durchführen – dies gilt es zu verhindern!

Aktionen | 31.05.2017 | 18 Uhr | Schillstraße| Braunschweig
Weitere Infos gibt’s hier.

G20-Mobi in Hannover

Nachdem unsere Genoss*innen von Fast Forward Hannover am 19. Mai 2017 bereits mit einer Mobiveranstaltung in Hameln am Start waren, haben sie nun zusammen mit den Genoss*innen von Kritik und Subversion Hannover zwei Veranstaltungen am 1. und am 7. Juni im UJZ Korn in Hannover geplant, die wir Euch hiermit dringend empfehlen wollen. Erneut wird die Rolle der Logistik und die Sinnhaftigkeit einer Blockade des Hamburger Hafens während des G20-Gipfels im Mittelpunkt stehen.

Vorträge | 01. & 07.06.2017 | 19 & 20 Uhr | UJZ Korn| Hannover
Weitere Infos gibt’s hier.

Festival Contre le Racisme 2017

Wie schon in den vergangenen Jahren findet auch dieses Jahr wieder das Festival Contre le Racisme am Samstag, den 3. Juni 2017, am Hauptgebäude der Universität in Hannover statt. Neben zahlreichen Ständen politischer Gruppen aus Hannover (und umzu) werden auch wieder einige musikalische Leckerbissen gereicht: HC Baxxter, DiscoCtrl, Kobito und Leila Akinyi. Das klingt nach einer runden Sache, die wir Euch hiermit ans Herz legen wollen!

Festival | 03.06.2017 | 15 Uhr | Welfengarten 1 | Hannover
Weitere Infos gibt’s hier (auf facebook).

Für die Erinnerung kämpfen!

Vom 2. bis zum 9. August 2017 findet wieder ein Antifa Camp in Weimar/Buchenwald statt, welches wir Euch hiermit ans Herz legen wollen. Neben zahlreichen Workshops und Projekten sind auch Veranstaltungen mit Zeitzeug*innen geplant. Im Zentrum steht die Frage, wie ein Gedenken an das Unbegreifliche aus antifaschistischer Perspektive aussehen sollte. Wer also Interesse an einer gemeinsamen Anreise hat, kann sich gerne bei uns melden. Möglichst frühzeitige Anmeldungen sind seitens der Camp-Organisator*innen äußerst gern gesehen. Schaut Euch in Ruhe den Blog zum Camp an und motiviert noch ein paar Leute aus eurem Umfeld.

Camp | 02. – 09.08.2017 | ganztags | Weimar/Buchenwald
Weitere Infos gibt’s hier.



Referer der letzten 24 Stunden:
  1. android-app: (26)
  2. google.com (8)