Archiv für Juni 2015

Halim Dener ist nicht vergessen!

Am kommenden Freitag, den 2. Juli 2015, findet in Hannover wieder eine Demonstration im Gedenken an Halim Dener statt, der im Jahre 1994 in Hannover beim Plakatieren einer ERNK-Fahne von einem Polizisten erschossen wurde. Die Demonstration will die Erinnerung an diese Tat wach halten, die anhaltende Polizeigewalt gegen Linke thematisieren und das Ende des unsinnigen Verbots der PKK fordern.

Der Aufruf und alle weiteren Informationen können dem Blog der Halim Dener Kampagne entnommen werden.

Demo | 2.7.2015 | 14:00 Uhr | Hannover | Kröpcke

Neues aus Salzhemmendorf

Nachdem die Schüler*inneninitiative SaveKraja in den vergangenen Wochen eine beeindruckende Öffentlichkeitsarbeit gemacht hat, was mit Beiträgen bei radio aktiv (1|2), in der DEWEZET (1|2), bei Pro Asyl und sogar im NDR belohnt wurde, haben die Schüler*innen nun noch einmal nachgelegt und eine Demonstration in Hameln angekündigt. Die im Titel der Demo anklingende Erweiterung der Solidarität von der Familie Kraja hin zu einer generellen Ablehnung des Dublin-III-Systems ist folgerichtig!

Unsere Solidarität gilt Familie Kraja und allen anderen Geflüchteten im Landkreis Hameln-Pyrmont und sonstwo!

Say it loud – say it clear: Refugees are welcome here!

Weitere Informationen sind hier (auf facebook) zu finden.

Demo | 26.6.2015 | 17:30 Uhr | Hameln | Bahnhofsvorplatz

festival contre le racisme 2015

FCLR_2015
Auch in diesem Jahr findet in Hannover wieder eine Veranstaltungsreihe gegen Rassismus statt, welche neben musikalischen Beiträgen mit einem sehr spannenden Vortragsangebot aufwartet. Den Startpunkt bildet das am Freitag, den 12. Juni 2015, ab 15:00 Uhr im Welfengarten (hinter dem Uni-Hauptgebäude) stattfindende festival contre le racisme (ein Open Air Konzert). Im Zeitraum vom 13. Juni 2015 bis zum 16. Juli 2015 folgen dann zahlreiche Veranstaltungen, die von den teilnehmenden Gruppen aus Hannover organisiert werden. Weitere Informationen können hier nachgelesen werden.

Festival | 12.7.2015 | 15 Uhr | Hannover | Welfengarten

2 Jahre Mord an Clément Méric

Als am 5. Juni 2013 der antifaschistische Aktivist Clément Méric mit zwei weiteren Freunden mitten in der Pariser Innenstadt von drei Neonazis angegriffen und ermordet wurde, sorgte dies kurzzeitig für einen Aufschrei über rechte Gewalt im Land. Die nunmehr genau zwei Jahre zurück liegende Tat und Clément Méric bleiben jedoch unvergessen!

Unsere Genoss*innen von den North East Antifascists [NEA] haben gemeinsam mit zahlreichen Unterstützer*innen einen Film über den Mord an Clément und die aktuelle Situation in Frankreich erstellt. Der Trailer zum Film sowie alle weiteren Infos sind hier zu finden.

Kein Vergeben | Kein Vergessen | Der Kampf geht weiter!