Archiv für September 2015

Deutschland? Nie wieder!

Am Samstag, den 3.10.2015, wird es zahlreiche Möglichkeiten geben, sich sinnvoll zu betätigen und der nationalen Verblendung die Stirn zu bieten. Zum einen will die zentrale Einheitsveranstaltung in Frankfurt am Main gestört werden und zum anderen wird tatkräftige Unterstützung gegen einen geplanten Naziaufmarsch in Hamm benötigt.

Aktionen | 3.10.2015 | ganztages | Hamm & FFM

Disconnect, keep the future unwritten!

Am Freitag, den 16. Oktober 2015, wird es im Rahmen des offenen Antifa Treffens im Freiraum Hameln (Walkemühle 1a, 31785 Hameln) ab 20 Uhr ein Vortrag mit dem Titel „Disconnect, keep the future unwritten!“ geben, der sich mit der digitalen Überwachung und Möglichkeiten des Widerstands gegen diese beschäftigt. Im Anschluss daran ist dann wieder ausreichend Zeit für spannende Diskussionen, Vernetzung sowie zum Stöbern auf dem bekanntlich bestens gedeckten Infotisch. Reinschauen lohnt sich!

Vortrag | 16.10.2015 | 20 Uhr | Freiraum Hameln
Ausführlichere Informationen zum Vortrag gibt es hier: (mehr…)

Plötzlich plappern Anna und Arthur

Um Missverständnissen vorzubeugen, weisen wir hiermit darauf hin, dass wir als Antifaschistische Aktion Hameln-Pyrmont [AAHM] solche Plattformen wie facebook ganz bewusst nicht nutzen und dementsprechende Profile nichts mit unserer Gruppe zu tun haben.

Wer sich für die Hintergründe interessiert, findet nachfolgend einen spannenden Text dazu, den wir von hier geklaut haben. Viel Spaß beim Lesen und Reflektieren: (mehr…)

Brandanschlag in Eisbergen

Am Dienstag, den 22. September 2015, um 18 Uhr wird auf dem Alten Marktplatz in Hausberge eine Kundgebung der Gruppe Minden gegen Rechts stattfinden, auf die wir an dieser Stelle hinweisen möchten. Hintergrund ist ein Brandanschlag auf eine Unterkunft für Geflüchtete in Eisbergen (siehe hierzu: Indymedia | DEWEZET | Mindener Tageblatt). Sprecht euch ab, nehmt eure Freund*innen mit und fahrt da hin, wenn ihr könnt.

Weitere Infos gibt es auf der facebook-Seite von Minden gegen Rechts.

Kundgebung | 22.9.2015 | 18 Uhr | Hausberge | Alter Marktplatz
Der Aufruf zur Kundgebung ist nachfolgend dokumentiert: (mehr…)

Die rassistischen Verhältnisse brechen!

Kommt am Samstag, den 26. September 2015, um 11 Uhr zur Demonstration vom Braunschweiger Bündnis gegen Rechts mit dem Motto „Anschläge und Hetze gegen Flüchtlinge stoppen! Fluchtursachen bekämpfen – nicht die Flüchtlinge!“ am Schlossplatz in Braunschweig.
Der Aufruf vom Bündnis gegen Rechts Braunschweig findet sich hier. Unsere Genoss*innen vom Antifaschistischen Café Braunschweig mobilisieren außerdem noch mit einem eigenen Aufruf zu einem Antifa-Block:

Demo | 26.9.2015 | 11 Uhr | Braunschweig | Schlossplatz
Der Aufruf zur Demo ist nachfolgend dokumentiert: (mehr…)

Eskalation stoppen – Pogrome verhindern!

Für diesen Samstag, den 19. September 2015, rufen unsere kurdischen Genoss*innen zu zahlreichen Demonstrationen gegen die Eskalation durch die AKP in der Türkei auf. Auch in Hannover wird es eine Demonstration geben, die um 15 Uhr am Opernplatz beginnt.

Demo | 19.9.2015 | 15 Uhr | Hannover | Opernplatz
Der Aufruf zur Demo ist nachfolgend dokumentiert: (mehr…)

Solidarität muss politisch werden!

Wir möchten an dieser Stelle auf einen lesenswerten Text unserer Genoss*innen vom Bündnis …umsGanze! hinweisen, der sich mit der aktuellen Situation von geflüchteten Menschen, deren Unterstützer*innen und der Rolle Deutschlands auseinandersetzt.

Neben der auch im Landkreis Hameln-Pyrmont weit verbreiteten Bereitschaft, geflüchteten Menschen helfend zur Seite zu stehen, unterstreicht dieser Beitrag die Wichtigkeit der mit dieser Unterstützung einhergehenden Herausbildung eines politischen Bewusstseins der Unterstützer*innen.

Am Ende des Beitrags wird zudem auf mögliche Anlässe für sich politisch ausdrückende Solidarität hingewiesen.

Der vollständige Artikel ist nachfolgend dokumentiert: (mehr…)

Umtriebige Szene im Weserbergland

Am 1. September 2015 erschien auf der Internetseite Blick nach Rechts ein weiterer spannender Beitrag von Julian Feldmann, der sich mit der rechten Szene im Weserbergland beschäftigt und nochmals nachlegt, dass eine rechte Szene im Weserbergland vorhanden ist und dass es sich mehr als lohnt, auch hier gegen Nazis aktiv zu werden.

Der vollständige Artikel ist nachfolgend dokumentiert: (mehr…)

Alle auf nach Hamburg!

Am Samstag, den 12. September 2015, wollen Nazis, Rechtspopulist*innen, Rassist*innen und zahlreiche andere Kartoffelfraktionen in Hamburg aufmarschieren. Das wird ihnen aber nicht gelingen, da mehrere Bündnisse und unzählige Gruppen gegen den sogenannten „Tag der deutschen Patrioten“ auf die Straße gehen werden. Auch eine gemeinsame Anreise aus Hameln-Pyrmont ist geplant – bei Interesse kann mensch sich per verschlüsselter Mail an uns wenden. Bereits am Vorabend wird es zudem eine internationalistische Demo gegen Faschismus geben, die ebenfalls wärmstens zu empfehlen ist. Weitere Informationen zu den Gegenprotesten finden sich hier, da und dort!

Aktionen | 12.9.2015 | ganztags | Hamburg | überall