Archiv der Kategorie 'Antirassismus'

Freiheit und keine Abschiebungen

Am Samstag, den 25. März 2017, organisieren unsere Genoss*innen von der Gruppe Fluchtpunkt aus Detmold im Rahmen der Welcome-to-Stay-Aktionstage für Bleiberecht und gleiche soziale Rechte für alle eine antirassistische Demonstration, auf die wir hiermit gerne aufmerksam machen möchten. Treffpunkt ist um 12 Uhr am Bahnhof in Detmold. Also, sagt es euren Freund*innen und dann ab nach Detmold!

Demo | 25.03.2017 | 12 Uhr | Bahnhof | Detmold
Den Aufruf zur Demo gibt es im Folgenden: (mehr…)

An Anschlag in Kirchohsen erinnert

Am Freitag, den 17. Februar 2017, hat eine Gruppe von etwa 20 Antifaschist*innen an den rassistisch motivierten Anschlag auf eine geplante Unterkunft für Geflüchtete erinnert, der sich im Emmerthaler Ortsteil, Kirchohsen, vor einem Jahr in der Nacht vom 16. zum 17. Februar 2016 ereignet hat. Die Antifaschist*innen zeigten dabei Transparente und verlasen einen Redebeitrag, der das Ereignis und die weiteren Entwicklungen vor Ort und überregional seitdem thematisiert. Bisher sind der oder die Täter*innen nicht ermittelt, der aktuelle Stand der Aufklärung der Tat ist nicht bekannt.

Aktion | 17.02.2017 | nachts | Hauptstraße | Kirchohsen
Der Redebeitrag ist nachfolgend dokumentiert: (mehr…)

Abschiebestopp nach Afghanistan

Am Samstag, den 11. Februar 2017, findet ab 13 Uhr eine Demonstration gegen Abschiebungen nach Afghanistan statt. Treffpunkt ist der Hauptbahnhof in Hannover. Der Flüchtlingsrat Niedersachsen ruft zu dieser Demonstration auf und würde sich über zahlreiche Unterstützer*innen freuen. Informiert möglichst viele Menschen aus eurem Umfeld und dann geht’s gemeinsam auf nach Hannover.

Demo | 11.02.2017 | 13 Uhr | Hauptbahnhof | Hannover
Den Aufruf zur Demonstration gibt es hier.

Turn Left – Smash Nationalism

Am 22. und 23. April 2017 steht Köln ein Ereignis bevor, auf das es gut verzichten könnte: Der Bundesparteitag der AfD. Eingemietet hat sich die AfD im edlen Maritim-Hotel. Dieses kann in der parlamentarischen Stimme des Bündnisses von Mob und Elite nur eine Partei wie jede andere erkennen und rechtfertigt so sein Geschäft mit der AfD. Das Maritim-Hotel mag sich dafür zu schade sein, wir jedoch werden die AfD auf eine Art und Weise willkommen heißen, die ihr angemessener ist. Sagt es weiter, organisiert Euch und haltet Euch den 22. April 2017 frei, denn Nationalismus ist keine Alternative!

Aktionen | 22.04.2016 | ganztages | überall | Köln
Ein sehr lesenswerter Aufruf findet sich hier.

Keine AfD-Veranstaltung in Springe

Das solidarische Netzwerk „Aktiv gegen Rassismus“ (AgR) richtete einen offenen Brief an die „Alten Herberge“ in Springe. Im Restaurant sollte am kommenden Freitag, 27. Januar 2017, in den Räumlichkeiten eine Veranstaltung der „Alternative für Deutschland“ stattfinden. Auf Grund des Papiers und der Informationen hat der Wirt die Veranstaltung abgesagt. Auf Nachfrage des antifaschistischen Nachrichtenportal Niedersachsen erklärte der Inhaber: „Ich bin selber Ausländer“. Außerdem habe „ich keine Lust auf Menschen mit solchen Einstellungen.“

Wirt lädt AfD aus
Der vollständige Artikel findet sich hier sowie nachfolgend: (mehr…)

Rechter Gewalt entgegentreten!

Für Samstag, den 18. Februar 2017, rufen unsere Genoss*innen aus Wilhelmshaven dazu auf, mit einer gemeinsamen antifaschistischen Demonstration unseren entschiedenen Protest gegen die dortige Allianz von AfD, Alfa, NPD, WILGIDA und weiteren Neonazis zum Ausdruck zu bringen. Vorausgegangen war eine Zuspitzung der politischen Situation vor Ort, die neben dem Treiben der lokalen rechten Akteur*innen auch auf eine unkritische Berichterstattung der lokalen Medien zurückzuführen ist. Näheres dazu gibt’s auf dem Mobi-Blog. Ihr kennt den Schlußsatz: Organisiert Euch in Bezugsgruppen und dann auf nach Wilhelmshaven!

Demo | 18.02.2017 | 13 Uhr | Hauptbahnhof | Wilhelmshaven
Alle weiteren Infos finden sich hier.

Bundesparteitag der AfD in Köln

Das Bündnis „Köln gegen Rechts – Antifaschistisches Aktionsbündnis“ kündigt bundesweite Proteste gegen den Bundesparteitag der AfD in Köln an. Wie soeben bekannt wurde, soll der Bundesparteitag der AfD kurz vor den Landtagswahlen, am 22./23.04.2017, im Kölner Maritim-Hotel stattfinden. Das Maritim kann mittlerweile als der „Stammsitz“ der AfD betrachtet werden. In Berlin, Gelsenkirchen, Stuttgart, Travemünde, Titisee-Neustadt und Braunlage wurde das Maritim bisher schon als Veranstaltungsort genutzt. Markiert Euch die Tage schonmal im Kalender und sagt es weiter, damit die AfD einen gebührenden Empfang in Köln erhält.

Aktionen | 22. & 23.04.2017 | tba. | tba. | Köln
Den vollständigen Aufruf gibt es hier.

Vortrag zur Oury Jalloh Demo

Am Freitag, den 16. Dezember 2016, wird im Rahmen des offenen Antifa Treffens im Freiraum Hameln (Walkemühle 1a, 31785 Hameln) ab 20 Uhr eine Infoveranstaltung zur Oury Jalloh Demonstration stattfinden. Wie auch in den vergangenen Jahren rufen zahlreiche Gruppen zur Teilnahme an der Demonstration am 7. Januar 2017 in Dessau-Roßlau auf. Warum diese notwendig ist, welche Planungen es gibt und wie die Anreise aus Hameln-Pyrmont aussehen kann, soll während der Veranstaltung besprochen werden. Wie gewohnt, wird es auch einen überaus reich gedeckten Infotisch aus dem Sortiment des Infoladen Hameln (geöffnet, jeden Dienstag von 17 bis 19 Uhr) geben.

Vortrag | 16.12.2016 | 20 Uhr | Freiraum | Hameln
Alle weiteren Infos finden sich hier sowie nachfolgend: (mehr…)

Oury Jalloh ist kein Einzelfall

Rassistische Gewalt ist nach wie vor Alltag in unserer Gesellschaft: Angriffe gegen Menschen auf der Straße und auf Flüchtlingsunterkünfte, brutale Abschottung der EU-Außengrenzen oder Gewalt durch Beamt*innen in (Abschiebe-)Gefängnissen und Polizeiwachen. Ebenso alltäglich ist das daran anschließende Leugnen, Relativieren und Verdrängen. Nur so ist es möglich, dass nach wie vor jährlich Tausende von Menschen bei dem Versuch nach Europa zu kommen sterben, dass rechte Terrorist*innen wie der NSU jahrelang unbehelligt morden und dass Oury Jalloh an Händen und Füßen gefesselt in einer Polizeizelle verbrannte — ohne ernsthafte Konsequenzen für die beteiligten Polizist*innen. So ist es geschehen am 7. Januar 2005 in Dessau. Und daran wollen wir mit einer Demonstration am 7. Januar 2017 in Dessau erinnern.

Demo | 07.01.2017 | 14 Uhr | Bahnhof | Dessau
Den vollständigen Aufruf gibt es hier.

Steht auf gegen die AfD!

Die AfD, die viel zu schreien, aber wenig zu sagen hat, kommt am 25. November 2016 schon wieder nach Paderborn. Dort wird sie ihren Wahlkampfauftakt mit einer Kundgebung beginnen und bedient sich dazu schon jetzt erneut ihrem rechten Flügel. Jetzt gilt es mobil zu machen, um in der Kürze der Zeit möglichst viele Menschen auf die Paderborner Straßen zu bringen!

Nachdem die AfD Paderborn ihre Glaubwürdigkeit nun vollends verloren hat, indem sie nicht repräsentative Statistiken veröffentlicht und mit erfundenen Missbrauchsvorfällen gegen „Fremde“ wettert, geht diese nun geschwächt in den Wahlkampfmodus über. Bei ihrer Kundgebung am 25. November / 18 Uhr setzt die Partei erneut auf den rechten Flügel. So lädt sie ihren Bundestagskandidaten Roscher ein, der u.a. dafür bekannt ist, in Berlin gegen ein Holocaustdenkmal demonstriert zu haben und Mitglied einer Burschenschaft gewesen ist, die mit Neonazigrößen wie „Horst Mahler“ gemeinsame Sache gemacht hat.

Demo | 25.11.2016 | 17:30 Uhr | Hauptbahnhof | Paderborn
Mehr Infos zur Demo gibt es hier.