Archiv der Kategorie 'Demonstration'

Unsere Alternative heisst Solidarität

Unter dem Motto „Unsere Alternative heisst Solidarität!“ mobilisiert ein breites Bündnis aus Jugendorganisationen, Gewerkschaften, Studierendenverbänden und linken Gruppen zum Protest gegen den AfD-Bundesparteitag am 2. bis 3. Dezember 2017 in Hannover. Das Bündnis ruft zu Massenblockaden und einer Großdemonstration auf. Das klingt doch schonmal nach einer Idee und einem Grund, sich diese Tage im Kalender rot zu markieren.

Aktionen | 02./03.12.2017 | ganztags | HCC | Hannover
Mehr Infos finden sich hier.

Otto and the Ottos – live in HM

Am Mittwoch, den 20. September 2017, wollen die Hampelmänner (und Damen) der völkischen Kapelle Otto and the Ottos aka AfD Kreisverband Weserbergland die Abschlusskundgebung ihres Bundestagswahlkampfes auf der Hochzeitshausterasse in der Hamelner Innenstadt abhalten. Ab 16 Uhr soll der Direktkandidat und Höcke-Freund Hampel dort auftreten. Ein Lehrstück intellektuellen Siechtums und völkischer Abgründe, das sich niemand entgehen lassen sollte! Packt eure Freund*innen ein, kommt rum und zeigt den rechten Rattenfänger*innen, was ihr von ihnen haltet und macht mal ordentlich Welle!

Kundgebung | 20.09.2017 | 16 Uhr | Hochzeitshaus | Hameln
Keine Zukunft der Vergangenheit!

Kundgebung gegen die AfD in HM

Am Sonntag, den 27. August 2017, findet auf dem Rathausplatz in Hameln ab 14 Uhr eine Kundgebung gegen die extrem rechte Partei „Alternative für Deutschland“ (AfD) statt. Hintergrund dieser Aktion ist eine geplante Veranstaltung der AfD im nahe gelegenen Hotel Mercure, welches der AfD auch schon in der Vergangenheit immer wieder Räume für ihre völkische und autoritäre Ideologie zur Verfügung gestellt hat.

Die für Sonntag angekündigte Veranstaltung mit der AfD-Bundesvorsitzenden, Alice Weidel, zeigt bereits mit ihrem Titel:„Politische Korrektheit gehört auf den Müllhaufen der Geschichte“, dass hier wieder einmal das plumpe Ressentiment gepflegt und das Hetzen gegen die ausgemachten Feindinnen und Feinde der blau-braunen „Volksgemeinschaft“ zur demokratisch legitimen Meinungsäußerung erhoben werden soll.

Wer dieses völkisch-autoritäre Treiben nicht ohne einen Widerspruch von statten gehen lassen möchte, kommt zur angemeldeten Kundgebung gegen die AfD, unter dem Titel: „Aufstehen gegen Rassismus! – Unsere Alternative heißt Solidarität!“

Kundgebung | 27.08.2017 | 14 Uhr | Rathausplatz | Hameln
Mehr Infos finden sich hier, dort und da (facebook).

Skatepark statt Hotel Mercure!

Anlässlich einer Vortragsveranstaltung des extrem rechten AfD Kreisverband Weserbergland mit der AfD-Referentin Leyla Bilge fanden sich am Donnerstag, den 27. Juli 2017, einige Antifaschist*innen vor dem Hamelner Hotel Mercure ein, um dort mit Transparenten und Sprechchören gegen diese unsägliche Zusammenrottung zu demonstrieren. Das baldige Anrücken von Zivilbeamten zeigte, dass dem Betreiber des Hotels und den OrganisatorInnen der AfD diese Intervention recht unangenehm gewesen ist. Daher bleibt eine der an diesem Tag gerufenen Parolen weiterhin aktuell:

Wir fordern es rund um die Uhr:
Skatepark statt Hotel Mercure!

Irgendwo in Deutschland 2017

Wir möchten an dieser Stelle schon einmal auf eine antifaschistische Demonstration am 2. September 2017 in Wurzen (bei Leipzig) anlässlich des „Tages der Sachsen“ hinweisen. Die Genoss*innen der Kampagne Irgendwo in Deutschland haben dazu einen sehr lesenswerten Kurzaufruf geschrieben, den wir Euch gerne ans Herz legen wollen. Markiert Euch den Termin schon jetzt im Kalender und wir melden uns hier nochmal zu einem späteren Zeitpunkt mit weiteren Details.

Demo | 02.09.2017 | 15 Uhr | Bahnhof | Wurzen
Weitere Infos gibt es hier.

G20-Warm-Up-Demo in Lüneburg

Am Samstag, den 1. Juli 2017, findet in Lüneburg eine Warm-Up-Demonstration gegen den bevorstehenden G20-Gipfel in Hamburg statt. Das Lüneburger Bündnis gegen den Gipfel in Hamburg 2017 ruft dazu auf, sich ab 18 Uhr am Clamartpark in Lüneburg einzufinden. Das klingt nach einer empfehlenswerten Veranstaltung. Schnappt Euch also schonmal eure Bezugsgruppe für den G20-Gipfel und dann auf nach Lüneburg – leider ist nicht bekannt, ob vor Ort ausschließlich Partybullen sein werden: Findet es heraus!

Demo | 01.07.2017 | 18 Uhr | Clamartpark | Lüneburg
Mehr Infos gibt’s hier.

Erfolgreiche Antifa-Demo in Nienburg

Am Samstag, den 24. Juni 2017 gab es eine antifaschistische Demonstration in Nienburg an der Weser, um auf die Umtriebe der lokalen und regionalen Nazistrukturen aufmerksam zu machen und um zu zeigen, dass wir nicht einverstanden damit sind, wie die Stadt Nienburg und die Politik mit deren Aktivität umgeht. Berichte zu unserer Demo findet ihr nachfolgend sowie beim Antifaschistischen Nachrichtenportal Niedersachsen und der Antifaschistischen Aktion Nienburg Weser.

Es gibt kein ruhiges Hinterland!
Lest hier den ganzen Demo-Bericht: (mehr…)

Hameln fährt nach Nienburg

Die Antifa-Demo am 24. Juni 2017 in Nienburg rückt immer näher, weshalb wir an dieser Stelle nochmal daran erinnern wollen, dass es auch ab Hameln eine gemeinsame Anreise geben wird. Wer mitkommen möchte, kann sich gerne bei uns melden – andernfalls gilt der Zugtreffpunkt um 12:30 Uhr in Hannover am Hauptbahnhof. Wir freuen uns auf eine kraftvolle Demo!

Demo | 24.06.2017 | 14 Uhr | Bahnhof | Nienburg
Mehr Infos gibt’s hier.

Für den Halim-Dener-Platz!

Vor 23 Jahren wurde Halim Dener von einem deutschen Polizisten in Hannover erschossen. Die gesellschaftlichen und politischen Fragen von Krieg, Flucht, staatlicher Repression und Polizeigewalt, die 1994 zum Tod des 16-jährigen Kurden geführt haben, sind auch heute noch ungelöst. Auch darum gedenken wir Halim und fordern eine Aufhebung des PKK-Verbots sowie einen Ort des würdevollen Gedenkens an ihn in Hannover. Kommt daher zur Demonstration am 30. Juni in Hannover!

Demo | 30.06.2017 | 17 Uhr | Steintor | Hannover
Den vollständigen Aufruf dokumentieren wir nachfolgend: (mehr…)

Identitäre Bewegung stoppen!

Am Samstag, den 17. Juni 2017, findet in Berlin ein Aufmarsch der extrem rechten „Identitären Bewegung“ (IB) statt, für den europaweit geworben wird. Nachdem in den vergangenen Jahren engagierte Antifaschist*innen in Wien mit den Nazi-Hipstern der Identitären Bewegung zu kämpfen hatten und aufgezeigt haben, dass konsequenter Antifaschismus die IBster in die Schranken weisen kann, versuchen die Neurechten es nun in Berlin. Damit auch dieses Manöver in einer Havarie endet, ruft die bundesweite Kampagne Nationalismus ist keine Alternative (NIKA) zu antifaschistischen Aktionen am 17. Juni 2017 in Berlin auf. Also, alle hin da und IBster stoppen!

Aktionen | 17.06.2017 | ganztags | Mitte | Berlin
Den Aufruf von NIKA dokumentieren wir nachfolgend: (mehr…)