Archiv der Kategorie 'Demonstration'

Gedenken heißt kämpfen!

Für Samstag, den 10. November 2018, mobilisieren Neonazis bundesweit zu einem sogenannten Solidaritätsaufmarsch mit der Holocaustleugnerin Ursula Haverbeck nach Bielefeld. Die 89-Jährige ist seit Mai in der JVA Bielefeld-Brackwede inhaftiert und sitzt eine 2-jährige Haftstrafe wegen 8-facher Volksverhetzung ab. Das Antifaschistische Bündnis Bielefeld ruft dazu auf, den Aufmarsch der Neonazis zu verhindern. Außerdem findet bereits am Tag davor um 18 Uhr eine antifaschistische Vorabenddemo in Bielefeld statt.

Aktionen | 10.11.2018 | ganztags | überall | Bielefeld
Mehr Infos zu den Aktionen gibt’s hier.

Gegen den JA-Bundeskongress

Die Junge Alternative (JA), der Jugendverband der völkisch-nationalistischen AfD, plant am 4. November 2018 ihren Bundeskongress in der „Alten Zeche“ in Barsinghausen abzuhalten. Die JA ist der Brückenkopf der AfD zur extrem rechten Identitären Bewegung und zur Neuen Rechten. Neben völkisch-nationalen Burschenschaftlern sind auch frühere Mitglieder der Jugendorganisation der NPD dort aktiv.

Unsere Genoss*innen von Antifa Infamous Hannover rufen dazu auf, nach Barsinghausen zu fahren und die Proteste gegen die JA zu unterstützen. Es sind mehrere Kundgebungen und Demos angemeldet und auch von linksradikalen Strukturen wird es eine angemeldete Kundgebung geben. Aus Hannover wird es zudem eine gemeinsame Anreise geben. Treffpunkt dafür ist um 10 Uhr auf dem Bahnhofsvorplatz.

Anreise | 04.11.2018 | 10 Uhr | Bahnhof | Hannover
Mehr Infos zur Kundgebung gibt’s hier (auf facebook).

Anreise zur Welcome-United-Demo

Am Samstag, den 29. September 2018, findet in Hamburg die große Antirassistische Parade unter dem Titel „United against Racism“ statt, die ein deutliches Zeichen gegen die derzeitige Rechtsentwicklung in der Gesellschaft setzen will. Der Aufruf sowie weitere Informationen finden sich hier. Als Seebrücke Hameln rufen wir zur Teilnahme auf und werben für eine gemeinsame Zuganreise aus Hameln. Hierfür treffen wir uns am 29.09.2018 um 7 Uhr morgens am Bahnof Hameln und kaufen dann gemeinsam Niedersachsentickets. Die Rückreise ist so geplant, dass wir um 19 Uhr wieder in Hameln sind. Als Anschlußaktivität bietet sich beispielsweise das Konzert mit vorheriger Verpflegung im freiraum Hameln (Walkemühle 1a, 31785 Hameln) ab 19:30 Uhr an. Das ist doch ein unwiderstehliches Samstagsprogramm, oder? Sagt es weiter, bringt Freund*innen mit und dann ab auf die Straßen Hamburgs!

Parade | 29.09.2018 | 12 Uhr | Rathausmarkt | Hamburg
Mehr Infos finden sich hier.

Gegen Rechtsruck und Polizeistaat!

Am Samstag, den 8. September 2018, findet die landesweite Demonstration gegen die geplante Verschärfung des niedersächsischen Polizeigesetzes (NPOG) statt. Unsere Genoss*innen von Antifa Infamous [H] weisen auf die Möglichkeit hin, sich dort einem linksradikalen Block anzuschließen, der unter dem Titel „Gegen Rechtsruck und Polizeistaat“ mit einem eigenen Aufruf an den Start geht. Diesen dokumentieren wir an dieser Stelle. Kommt alle am Samstag mit nach Hannover! Die Anreise aus Hameln erfolgt per Bahn, wofür sich die Menschen um 11:30 Uhr am Hamelner Bahnhof einfinden sollen.

Demo | 08.09.2018 | 13 Uhr | Bahnhof | Hannover
Der Aufruf findet sich hier und nachfolgend: (mehr…)

Zweite Seebrücken-Demo in Hannover

Am Samstag, den 27. Juli 2018, rufen unsere Genoss*innen aus Hannover erneut dazu auf, gegen die widerliche Abschottungspolitik der Europäischen Union zu demonstrieren. Die Demo beginnt um 14 Uhr am Opernplatz und nimmt Bezug auf die bundesweite Initiative „Seebrücke – Schafft sichere Häfen“. Weitere Demos sind laut dieser Initiative am gleichen Tag in mehreren Städten angedacht.

Demo | 27.07.2018 | 14 Uhr | Opernplatz | Hannover
Mehr Infos finden sich hier.

Kein Schlussstrich

Fünf Jahre nach der Selbstenttarnung des Nationalsozialistischen Untergrundes (NSU) und der sich anschließenden juristischen Aufarbeitung der Taten des NSU soll am 11. Juli 2018 ein Urteil gegen die Hauptanklagten in München gesprochen werden. Fest steht jedoch schon jetzt, dass die Rolle des Verfassungsschutzes (VS) ebenso unaufgeklärt bleiben wird wie auch das Ausmaß des Unterstützer*innennetzwerks in der Neonaziszene. Die vollständige Aufklärung und politische Aufarbeitung, die den Angehörigen der Opfer des NSU versprochen wurde, wird mit dem Ende des Prozesses nicht erreicht sein. Daher finden am Mittwoch, den 11. Juli 2018, bundesweit Demos unter dem Motto „Kein Schlussstrich“ statt, die eine vollständige Aufklärung des NSU-Komplexes und die Auflösung des VS fordern – so auch in Hannover!

Demo | 11.07.2018 | 18 Uhr | Hauptbahnhof | Hannover
Mehr Infos finden sich hier.

Gegen Nazis in Salzwedel und überall!

Nachdem es in der jüngeren Vergangenheit in Salzwedel immer wieder zu teils massiven körperlichen Übergriffen durch örtliche Neonazis gekommen ist, die erst kürzlich in einem koordinierten Angriff auf das dortige AZ Kim Hubert gipfelten, soll am kommenden Samstag, den 14. Juli 2018, eine antifaschistische Demonstration stattfinden. Die Demo soll um 17 Uhr am Bahnhof in Salzwedel beginnen und ein starkes Zeichen für eine antifaschistische Provinz aussenden. Daher rufen wir alle Antifaschist*innen dazu auf, dorthin zu fahren – gerne auch mit uns gemeinsam (einfach per E-Mail anfragen).

Demo | 14.07.2018 | 17 Uhr | Bahnhof | Salzwedel
Mehr Infos finden sich hier.

Das ist der Gipfel

Genoss*innen aus Hannover machen gegen die widerliche Abschottungspolitik der Europäischen Union mobil. In Reaktion auf die Beschlüsse des EU-Gipfels vom vergangenen Wochenende, rufen verschiedene linke Gruppen für Samstag, den 7. Juli 2018, ab 14 Uhr zu einer Demonstration in Hannover gegen die menschenverachtende Abschottungspolitik der EU auf. Die Demo beginnt am Opernplatz. Parallel mobilisiert die Initiative „Seebrücke – Schafft sichere Häfen“ zu einer Großdemonstration in Berlin. Weitere Demonstrationen sind laut der Initiative am gleichen Tag in mehreren Städten bundesweit angedacht.

Demo | 07.07.2018 | 14 Uhr | Opernplatz | Hannover
Mehr Infos finden sich hier.

Gegen den AfD-BPT in Augsburg

Am 30. Juni 2018 und am 1. Juli 2018 veranstaltet die protofaschistische Alternative für Deutschland (AfD) ihren Bundesparteitag (BPT) in Augsburg. Diesem blau-braunen Treiben wollen Menschen auf verschiedenen Wegen etwas entgegensetzen. Das halten wir für eine vernünftige Reaktion auf die Menschenfeindlichkeit der AfD und möchten daher auf folgenden Aufruf aufmerksam machen. Die Gegenaktionen werden ihren Schwerpunkt auf den Samstag (30. Juni) legen. Also, organisiert Euch in Bezugsgruppen und dann auf nach Augsburg!

Aktionen | 30.06.2018 | 9 Uhr | überall | Augsburg
Ein weiterer Aufruf findet sich hier.

Hannover bleibt stabil!

Am Samstag, den 9. Juni 2018, wollen Nazis und Wutbürger*innen in Hannover demonstrieren. Ein breites Bündnis ruft dagegen zu Protesten auf. Unter der Losung: „Kein Raum für rechte Parolen! Hannover bleibt stabil!“ wird auf 14:30 Uhr zum Georgsplatz mobilisiert, um den Rechten entgegenzutreten. Wer Zeit und Lust hat, sollte dort vorbeischauen!

Aktionen | 09.06.2018 | 14:30 Uhr | Georgsplatz | Hannover
Mehr Infos finden sich hier.