Archiv der Kategorie 'Demonstration'

Gegen den AfD-BPT in Augsburg

Am 30. Juni 2018 und am 1. Juli 2018 veranstaltet die protofaschistische Alternative für Deutschland (AfD) ihren Bundesparteitag (BPT) in Augsburg. Diesem blau-braunen Treiben wollen Menschen auf verschiedenen Wegen etwas entgegensetzen. Das halten wir für eine vernünftige Reaktion auf die Menschenfeindlichkeit der AfD und möchten daher auf folgenden Aufruf aufmerksam machen. Die Gegenaktionen werden ihren Schwerpunkt auf den Samstag (30. Juni) legen. Also, organisiert Euch in Bezugsgruppen und dann auf nach Augsburg!

Aktionen | 30.06.2018 | 9 Uhr | überall | Augsburg
Ein weiterer Aufruf findet sich hier.

Hannover bleibt stabil!

Am Samstag, den 9. Juni 2018, wollen Nazis und Wutbürger*innen in Hannover demonstrieren. Ein breites Bündnis ruft dagegen zu Protesten auf. Unter der Losung: „Kein Raum für rechte Parolen! Hannover bleibt stabil!“ wird auf 14:30 Uhr zum Georgsplatz mobilisiert, um den Rechten entgegenzutreten. Wer Zeit und Lust hat, sollte dort vorbeischauen!

Aktionen | 09.06.2018 | 14:30 Uhr | Georgsplatz | Hannover
Mehr Infos finden sich hier.

Still waiting for a skatepark :-(

Am gestrigen Donnerstag, den 24. Mai 2018, fanden sich ab 18 Uhr etwa 50 Antifaschist*innen am Hamelner Rathausplatz ein, um gegen die AfD-Veranstaltung mit dem Kopf des extrem rechten COMPACT-Magazins, Jürgen Elsässer, im nahe gelegenen Hotel Mercure zu protestieren. Das Hotel Mercure hat sich damit leider mittlerweile als fester Rückzugsort der Protofaschist*innen vom AfD Kreisverband Weserbergland etabliert. Daher bleiben wir dabei:

Wir fordern es rund um die Uhr:
Skatepark statt Hotel Mercure! (mehr…)

Elsässer, halt’s Maul!

Der völkisch-nationalistische AfD Kreisverband Weserbergland kündigt für kommenden Donnerstag, den 24.5.2018, um 19:30 Uhr im Hamelner Hotel Mercure eine Veranstaltung mit dem Herausgeber des extrem rechten COMPACT-Magazins, Jürgen Elsässer, an und macht damit seinem schlechten Ruf als Ü60-Höcke-Fanclub und ProtofaschistInnen-Bande mal wieder alle Ehre. Wir würden uns vor diesem Hintergrund sehr freuen, wenn Jede*r diesen Termin schonmal notieren und eine Unterstützung der Gegenaktionen in Erwägung ziehen könnte. Sobald es weitere Details zu angemeldeten Gegenaktionen gibt, werden wir diese hier nochmals bekannt geben.

Update // 22.05.2018 // 23:33 Uhr
Die Genoss*innen von der linksjugend [’solid] Hameln-Pyrmont wollen eine Gegenkundgebung anmelden, die um 19 Uhr auf dem Rathausplatz in Sichtweite vom Hotel Mercure beginnen soll.

Aktionen | 24.05.2018 | 19:30 Uhr | Hotel Mercure | Hameln
Mehr Infos zum COMPACT-Magazin gibt es hier und da und dort.

Heraus zum 8. Mai!

Am Dienstag, den 8. Mai 2018, findet in Hannover wieder einmal eine antifaschistische Demonstration anlässlich des Tages der Befreiung vom Nationalsozialismus statt, auf die wir an dieser Stelle gerne hinweisen und zur Teilnahme aufrufen wollen. Unter dem Motto „Schulter an Schulter gegen den Faschismus -Autoritärer Herrschaft entgegentreten“ rufen die Genoss*innen dazu auf, um 17 Uhr zum Mahnmal Gerichtsgefängnis am Andreas-Hermes-Platz in Hannover zu kommen, wo die Demonstration starten soll.

Demo | 8.5.2018 | 17 Uhr | Andreas-Hermes-Platz | Hannover
Der lesenswerte Aufruf zur Demo findet sich nachfolgend: (mehr…)

Allerlei zum ersten Mai

Am Dienstag, den 1. Mai 2018, finden überall Veranstaltung anlässlich des Kampftages der Arbeiter*innen statt, deren Auflistung an dieser Stelle nicht erfolgen soll. Wir möchten lediglich auf eine Veranstaltung mit räumlicher Nähe hinweisen (ab 11 Uhr in Hildesheim, siehe hier) sowie auf eine mit besonderer politischer Relevanz für Reisefreudige (ab 9 Uhr in Chemnitz, siehe hier). Wer in Hameln bleibt, kann im Bürgergarten nachschauen, was die Parteien und Gewerkschaften zum 1. Mai zu sagen haben oder sich mal mit einem Buch an die Weser legen und etwas für den Wissensschatz tun.

Demo | 01.05.2018 | 11 Uhr | Hauptbahnhof | Hildesheim
Weitere Infos gibt es hier.

Keine Homezone für Nazis!

Am 14.04.2018 will die Partei Die Rechte in Dortmund eine Großverantaltung abhalten. Mit der Demonstration “Europa erwache” wollen Faschist*innen aus ganz Europa Dortmund als Aufmarschort nutzen, um so auch eine bestehende Vernetzung weiter auszubauen. Dies soll eine Auftaktveranstaltung für einen jährlich stattfindenden Wanderpokal sein. Die Nazis kündigen an, im Dortmunder Innenstadtbereich zu laufen. Sie wollen am Samstag, den 14.04. um 13 Uhr am Stadthaus starten.

Die letzten Jahre haben gezeigt, dass die Dortmunder Polizei einiges dafür tut, dass menschenverachtende Hetze auf die Straße getragen werden kann. Allerdings zeigte sich im Zuge der Vorbereitung von Gegenprotesten zum Tag der deutschen Zukunft 2016 in Dortmund auch, dass allein durch antifaschistischen und politischen Druck faschistische Aufmärsche in außenliegende Bezirke verdrängt werden können.

Sorgen wir mit vielen Antifaschist*innen dafür, dass sie nicht in die Innenstadt kommen können. Wir nehmen uns an diesem Tag die Straße, die Plätze, die Parks und bieten statt rassistischer, sexistischer und antisemitischer Scheiße eine linke Öffentlichkeit.

Aktionen | 14.04.2018 | ganztags | überall | Dortmund
Weitere Infos gibt es hier.

Montags in Hannover

Der rechte Zusammenhang „Kandel ist überall! Familie gegen Gewalt“ ruft am Montag, den 9. April 2018 um 18:30 Uhr erneut zu einer Demonstration unter dem Motto: „Die Freiheit der Frau ist nicht verhandelbar“ am Opernplatz in Hannover auf. Anfang März fand diese zum ersten Mal in Hannover statt. Dagegen geht es auf die Straße, wozu wir an dieser Stelle auch aufrufen! Zuletzt waren bei dieser Veranstaltung auch VertreterInnen des AfD Kreisverband Weserbergland anwesend. Also, auf nach Hannover!

Aktionen | 09.04.2018 | 18:30 Uhr | Opernplatz | Hannover
Weitere Infos folgen noch.

Gegen AfD & NPD in Braunschweig

Am Samstag, den 7. April 2018, findet in der Braunschweiger Stadthalle der Landesparteitag der AfD statt. Für den selben Tag rufen die Nazis vom Bündnis „Tag der deutschen Zukunft“ (TddZ) zu einem Aufmarsch in Braunschweig auf. Der TddZ ist ein bundesweit beworbener Aufmarsch, welcher in diesem Jahr am 2. Juni in Goslar stattfinden soll. Der Aufmarsch in Braunschweig soll zur Mobilisierung für den TddZ dienen und wurde von der NPD angemeldet. Vom Bahnhof aus wollen die Nazis zum Schloßplatz, dann weiter durch die Innenstadt zum Kohlmarkt und wieder zurück laufen. Unsere Braunschweiger Genoss*innen (1 / 2) rufen dazu auf, erst (ab 9 Uhr) vor der Stadthalle laut gegen die AfD zu protestieren und dann (ab 11 Uhr) gegen die NPD auf die Straße zu gehen. Lasst uns verhindern, dass die Nazis auch nur einen Meter laufen und den Aufmarsch blockieren!

Aktionen | 07.04.2018 | 9 Uhr | Stadthalle | Braunschweig
Weitere Infos gibt es hier.

Über die Verhältnisse leben

Eine brandneue emanzipatorische Gruppe hat sich in den Städten Bielefeld und Herford zusammengefunden und macht erfreulicherweise gleich richtig Welle! Die Antinationale Gruppe Bielefeld [ALIBI] lädt nämlich vom 3. April bis 3. Mai 2018 zum Besuch ihrer Veranstaltungsreihe zur Kritik von Lohnarbeit und Kapitalismus ein und hat in diesem Rahmen gleich noch eine antikapitalistische Demonstration am 30. April 2018 angemeldet. Wir sind entzückt, dokumentieren den lesenswerten Aufruf und rufen gerne zur Teilnahme auf!

Demo | 30.04.2018 | 18 Uhr | Hauptbahnhof | Bielefeld
Weitere Infos gibt es hier und nachfolgend: (mehr…)