Archiv der Kategorie 'Feminismus'

Aufruf zum Frauen*kampftag 2017

Am Mittwoch, den 8. März 2017, findet in Hannover anlässlich des Frauen*kampftages eine Demonstration statt, die wir Euch ans Herz legen wollen. Die Demo der Linksjugend ’solid Hannover wird auch einen linksradikalen Block aufweisen, zu dem unsere Genoss*innen von Kritik und Subversion Hannover, JXK Hannover und Autonomes Feministisches Kollektiv aufrufen. Warum mensch dorthin gehen sollte, kann dem nachfolgenden Aufruf entnommen werden.

Demo | 08.03.2017 | 18 Uhr | Bahnhofsvorplatz | Hannover
Der Aufruf ist nachfolgend dokumentiert: (mehr…)

Lieber Feminismus feiern!

Für Samstag, den 17. September 2016, mobilisiert der Bundesverband Lebensrecht (BVL) zu einem „Marsch für das Leben“ in Berlin. Der “Marsch”, der bereits seit 2002 in Berlin stattfindet, ist einer der wichtigsten öffentlichen Auftritte der selbsternannten „Lebensschützer*innen“, bei dem sie sich für ein generelles Verbot von Schwangerschaftsabbrüchen einsetzen sowie ein christlich-fundamentalistisches Weltbild zelebrieren. Letzteres beruht auf der patriarchal-bürgerlichen Kleinfamilie, Zweigeschlechtlichkeit, einer strengen Sexualmoral und der Ablehnung von Trans*identitäten, Inter*geschlechtlichkeit und Homosexualität.

Auch vor dem Hintergrund der Wahlen für das Berliner Abgeordnetenhaus am 18. September wollen wir in diesem Jahr die Abtreibungs-Gegner*innen nicht ungestört ihre antifeministischen und reaktionären Positionen verbreiten lassen! Wir werden am 17. September für körperliche Selbstbestimmung und eine solidarische Gesellschaft demonstrieren und anschließend den „Marsch für das Leben“ blockieren!

Demo | 17.09.2016 | 12 Uhr | S-Bhf. Anhalter Bahnhof | Berlin
Weitere Infos und den Aufruf gibt es hier.

Offenes Antifa Treffen im August 2016

Am Freitag, den 19. August 2016, findet im Rahmen des offenen Antifa Treffens im Freiraum Hameln (Walkemühle 1a, 31785 Hameln) um 20 Uhr ein Vortrag mit dem Titel „Einführung in den Feminismus und aktueller Antifeminismus von rechts“ statt. Als Referent*innen werden unsere Genoss*innen der Antifa Jugend Göttingen auftreten. Die Veranstaltung wird von der Antifaschistischen Aktion Hameln-Pyrmont [AAHM] und dem Infoladen Hameln organisiert. Neben dem Vortrag mit anschließender Diskussion wird es einen Infotisch geben und die Möglichkeit zum Kennenlernen, Vernetzen und Planen.

Vortrag | 19.08.2016 | 20 Uhr | Freiraum | Hameln
Ein Ankündigungstext zu dem Vortrag findet sich hier: (mehr…)

Mole models statt role models

Die dritte Ausgabe des mole magazin ist gedruckt und wird in nächster Zeit ihren Weg in diverse linke Locations finden. Auch im Infoladen Hameln werden sich Exemplare dieses feinen Machwerks (neben den vorherigen Ausgaben) finden. Diesmal haben sich die Genoss*innen als Schwerpunkt den Themenkomplex “Feminismus” vorgenommen. Es gibt einige Beiträge von Gruppen und Personen aus dem “…ums Ganze!”-Bündnis, aber auch von Menschen, die nicht in diesem organisiert sind. Schon jetzt kann die neue Ausgabe online durchgeblättert oder als PDF heruntergeladen werden.

mole models statt role models
Die dritte Ausgabe des mole magazins gibt es hier.

Unser Feminismus bleibt antirassistisch

Am 13. März 2016 wollen besorgte Bürger*innen „für mehr Sicherheit“ auf dem Hildesheimer Marktplatz demonstrieren. Sie fantasieren einen Anstieg von Gewalttaten gegen Frauen seit Beginn der „Flüchtlingskrise“ herbei. Kein Wunder, dass sich die neonazistische Partei „die Rechte Hildesheim“ und Initiator*innen der rechten Hildesheimer Bürgerwehr ebenfalls angekündigt haben. Kreise, die sonst gegen “Gender-Mainstreaming” wettern, nutzen die Vorfälle in Köln, um das Problem des Sexismus auf „die Fremden“ zu verschieben. Das Bild des unbekannten Vergewaltigers ist ein billiges Klischee. Vergewaltigungen und sexualisierte Übergriffe geschehen häufig innerhalb der Familie und dem Bekanntenkreis. Auch der sogenannte „Schutz unserer Frauen“ drängt Frauen nur in die Opferrolle und spricht ihnen den Subjektstatus ab, indem es Frauen auf den zu schützenden Besitz des weißen Mannes reduziert. Das ist patriarchaler und rassistischer Bullshit vom Feinsten!

Sexismus ist nicht eingewandert, sondern hier immer schon ein Problem. Ihm gilt es einen antirassistischen Feminismus entgegenzusetzen! Deswegen am 13.03.2016 gemeinsam mit uns auf die Straße gehen!

Demo | 13.03.2016 | 14 Uhr | Hauptbahnhof | Hildesheim
Mehr Infos finden sich hier.

Making feminism a threat

Am Dienstag, den 8. März 2016, findet im Freiraum Hameln (Walkemühle 1a, 31785 Hameln) um 20 Uhr eine Infoveranstaltung anlässlich des Frauen*kampftages statt, die ihren Fokus vor allem auf patriarchale Verhältnisse und den sexistischen Normalzustand legen wird, aber auch zur bundesweiten feministischen Demonstration in Köln am 12. März 2016 mobilisieren soll. Wer Interesse an einer gemeinsamen Anreise hat, kann sich gerne bei uns melden. Vor dem Vortrag wird es zudem ab zirka 19 Uhr Essen gegen Spende (VoKü) geben sowie zwischen 17 und 19 Uhr den offenen Infoladen.

Ankündigungstext zum Vortrag
Auf die Silvesternacht in Köln, als am Hauptbahnhof Frauen* sexuell belästigt und genötigt wurden, folgte ein breites Echo der Empörung, wie es sonst in Fällen sexualisierter Gewalt weit zu suchen ist. Doch der hiernach ausgelöste Diskurs widmete sich fast ausschließlich Fragen der “öffentlichen Sicherheit”. Politiker*innen, AfD und co. instrumentalisierten die Übergriffe für rassistische Hetze und weitere Asylrechtsverschärfungen. Als Ausdruck eines gesellschaftlichen Rassismus gehört dieser bekämpft.

In dem Vortag wird aber der Fokus auf das Geschlechterverhältnis gelegt und erläutert, dass neben dem rassistischen Alltag, täglich sexualisierte Gewalt gegen Frauen* ausgeübt wird. Wir möchten zur Diskussion stellen, wie sich patriarchale Geschlechterverhältnisse in dieser Gesellschaft herstellen und in welchen Formen der Unterdrückung und des Alltagssexismus sie ihre Ausdrücke finden.

Vortrag | 08.03.2016 | 20 Uhr | Freiraum | Hameln
Mehr zur bundesweiten Demo in Köln findet sich hier.

Heraus zum Frauen*kampftag 2016!

Am Samstag, den 12. März 2016, findet eine bundesweite feministische Demonstration in Köln statt, auf die wir an dieser Stelle hinweisen wollen. Ein sehr lesenswerter Aufruf dazu findet sich auf der Seite unserer Genoss*innen vom Antifa AK Köln. Am Frauen*kampftag – dem 8. März – selbst findet im Freiraum Hameln (Walkemühle 1a, 31785 Hameln) eine Infoveranstaltung statt, die ihren Fokus vor allem auf patriarchale Verhältnisse und den sexistischen Normalzustand legen wird, aber auch zur eben genannten Demonstration in Köln mobilisieren soll. Wer Interesse an einer gemeinsamen Anreise hat, kann sich gerne bei uns melden.

Demo | 12.03.2016 | 13 Uhr | Dom | Köln
Die zentrale Mobilisierungsseite findet sich hier.