Archiv der Kategorie 'Ökologie'

Shutdown Hamburg

Die G20-Proteste nehmen als grenzübergreifende Mobilisierung unterschiedlicher linker Spektren immer deutlichere Formen an. Dies zeigte sich bei der zweiten G20-Aktionskonferenz, die am 8. und 9. April in Hamburg stattfand und an der ca. 800 Menschen aus ganz Deutschland und etlichen europäischen Ländern teilnahmen. Neben Großdemonstrationen und Aktionen in der Innenstadt ist für Freitag, den 7. Juli, auch der Hamburger Hafen ein Ziel verschiedener Protestaktionen. Gleich zwei Bündnisse mobilisieren dort hin. Sie eint die Ablehnung des bestehenden Wirtschaftssystems und der von ihm angerichteten ökologischen und sozialen Verwüstungen.

Aktionen | 06.-08.07.2017 | ganztags | überall | Hamburg
Den Aufruf gibt’s hier sowie nachfolgend: (mehr…)

Den Kopf entlasten

Am Dienstag, den 15.9.2015, wird es im Freiraum Hameln (Walkemühle 1a, 31785 Hameln) ab 20 Uhr unter dem Titel: „Den Kopf entlasten: Kritik anti-emanzipatorischer Positionen in politischen Bewegungen“ eine Infoveranstaltung über Verschwörungstheorien geben, auf die wir an dieser Stelle hinweisen möchten. Behandelt werden z. B. wesentliche Merkmale von Verschwörungstheorien, einige Beispiele aus dem Umweltbereich sowie Empfehlungen zum Umgang bzw. zur Kritik solcher vereinfachten Welterklärungen.

Vortrag | 15.9.2015 | 20 Uhr | Freiraum Hameln
Ausführlichere Informationen zum Vortrag gibt es hier: (mehr…)

Ende Gelände!

Am Freitag, den 17. Juli 2015, wird ab 20 Uhr im Rahmen des Club Alerta eine Infoveranstaltung zu den geplanten Aktivitäten im Rheinischen Braunkohlerevier stattfinden. Neben Informationen zu den Hintergründen der Aktionen (Klimawandel & Kapitalismus), wird über die örtlichen Gegebenheiten aufgeklärt sowie über die vielfältigen Formen des geplanten Protests. Mehr Infos gibt es hier.

Es heißt, die Kämpfe gegen Klimawandel und Kapitalismus zusammen zu denken!

Aktionen | 14. & 16.8.2015 | Rheinisches Braunkohlerevier