Archiv der Kategorie 'Recherche'

Ein ganz besonderer Ort

Am Mittwoch, den 18. Oktober 2017, erschien auf de.indymedia.org ein Artikel zu einer Flugblattverteilung im Vorfeld der niedersächsischen Landtagswahl 2017, die sich gegen die hohen Zustimmungswerte für die AfD wendete und einige Kritikpunkte an dieser Partei zusammenträgt. Wir dokumentieren den Beitrag nachfolgend und freuen uns, dass hier vor Ort offenbar einige motivierte Antifaschist*innen am Start sind. Weiter so und mehr davon!

Ein ganz besonderer Ort
Der indymedia-Beitrag findet sich hier sowie nachfolgend: (mehr…)

Klagen über Klages

Wie einem kürzlich veröffentlichten indymedia-Beitrag zu entnehmen ist, haben wohl einige Aktivist*innen der Kampagne Nationalismus ist keine Alternative eine kleine Vorstellungsrunde der AfD-Politikerin, Delia Klages, in ihrem Wohnort veranlasst. Die Aktivist*innen stellten heraus, dass Klages dem faschistischen Flügel der AfD zuzuordnen ist (was übrigens für den Kreisverband auch in Gänze zutrifft, wie dieser Beitrag belegt). Wir dokumentieren den Beitrag nachfolgend und auch das Flugblatt.

Klagen über Klages
Ein Text von Einige(n) Antifaschist*innen: (mehr…)

Interner Chat der AfD Weserbergland

Wir sind Einiges gewohnt, wenn es um die geistigen Höchstleistungen der lokalen AfD-Mitglieder und ihrer Sympathisant*innen geht, aber was der nachfolgende Artikel aus der – garantiert nicht unter dem „Linksextremismus“-Verdacht stehenden – Welt am Sonntag aus einem internen Chat des AfD Kreisverband Weserbergland zu Tage fördert, lässt uns doch mal wieder sprachlos zurück. Aber lest selbst und behaltet es im Hinterkopf, wenn ihr das nächste Mal mit Mitgliedern dieses Kreisverbands zu tun haben solltet.

AfD: Rassistische Hass-Pornos im Kreisverband Weserbergland
Der vollständige Welt-Artikel findet sich nachfolgend: (mehr…)

Verschlüsseltes Kontaktformular

Dank der überaus freundlichen Hilfe unserer Genoss*innen von der Antifaschistischen Gruppe Holzminden und Umgebung haben wir auf unserem Blog nun endlich ein verschlüsseltes Kontaktformular, mit dem Ihr uns ganz unkompliziert auch einmal vertraulichere Nachrichten zukommen lassen könnt. Solidarische Grüße gehen an die Genoss*innen in Holzminden: Dorfantifas unite!

Es gibt kein ruhiges Hinterland für Nazis und Rassist*innen!
Nutzt unser verschlüsseltes Kontaktformular!

Infos zur AfD Weserbergland

Am Montag, den 6. März 2017, fand in den Räumlichkeiten des Lalu im Hamelner Hefehof eine Veranstaltung über die AfD statt, die schon zuvor auf lokaler Ebene hohe Wellen geschlagen hatte. Der AfD Kreisverband Weserbergland hatte bei der die Veranstaltung organisierenden Volkshochschule (VHS) Hameln-Pyrmont darum gebeten, die Veranstaltung abzusetzen, da sie diese als Hetze gegen die AfD bewerteten (siehe DEWEZET-Artikel). Auch im Kreistag von Hameln-Pyrmont wurde von der AfD ein entsprechender Antrag eingebracht (siehe DEWEZET-Artikel).

In beiden Fällen blieben die Bemühungen der AfD zur Einschränkung der politischen Bildungsarbeit jedoch ohne Erfolg. Der Vortrag der Spiegel-Redakteurin Melanie Amann über ihr Buch „Angst für Deutschland“ konnte wie geplant stattfinden und erreichte weit über 100 Zuhörer*innen. Einige Antifaschist*innen verteilten vor der Veranstaltung Flugblätter (1 | 2 | 3 | 4) mit Hintergrundinformationen zum lokalen AfD Kreisverband Weserbergland, in denen die extrem rechte Positionierung des lokalen Kreisverbands anhand zahlreicher Fakten belegt wird.

Hintergrundinfos zum AfD Kreisverband Weserbergland
Der ursprüngliche indymedia-Beitrag ist hier dokumentiert: (mehr…)

Material-Archiv geht an den Start

Wir haben mal eine Extra-Seite für die Stöberfreund*innen unter Euch eingerichtet, auf der wir stets aktuell sämtliche Materialien (wie Flyer, Redebeiträge, Artikel oder Sticker) dokumentieren, die sich im Laufe der Zeit so angesammelt haben und deren Wiederentdeckung in der Zeitleiste der Startseite des Blogs eine mühselige Angelegenheit darstellt. Wir hoffen, dass somit ein hilfreiches Archiv entsteht, das im Idealfall zum Nachmachen, Mitmachen und Bessermachen animiert.

Make Antifa great again!
Unser Material-Archiv findet sich hier.

Kein Podium für die AfD

Die Initiative „Keine AfD auf dem Evangelischen Kirchentag“ kritisiert die Entscheidung des Kirchentagspräsidiums, die Bundesvorsitzende der „Christen in der AfD“, Anette Schultner, auf den Reformationskirchentag in Berlin einzuladen. Thema der Podiumsdiskussion mit der Parteifunktionärin soll die Frage „Christen in der AfD?“ sein. Dagegen hat die Initiative eine online-Petition gestartet, für die auch prominente Unterstützer*innen gewonnen wurden, wie die Theologieprofessoren Duchrow, Segbers, Pangritz und Vierzig.

Petition gegen AfD auf dem Evangelischen Kirchentag
Der weitere Text ist nachfolgend dokumentiert: (mehr…)

Outing-Aktion in Hameln

Am Samstag, den 11. Februar 2017, erschien auf linksunten.indymedia.org ein etwas längerer Artikel zu einer sehr schlicht gehaltenen Outing-Aktion, die bereits vor einem Monat in Hameln stattgefunden haben soll. Dem Outing folgte eine intensive Berichterstattung auch in der DEWEZET und die Entlassung der Nazi-Aktivistin. Wir dokumentieren den Beitrag nachfolgend und freuen uns, dass hier vor Ort offenbar einige motivierte Antifaschist*innen am Start sind.

Kein ruhiges Hinterland für Nazis
Der indymedia-Beitrag findet sich hier sowie nachfolgend: (mehr…)

NS-Relativierung bei der AfD

Bereits am 4. Dezember 2016 wurde auf dem Antifaschistischen Nachrichtenportal Niedersachsen ein interessanter Artikel zum AfD Kreisverband Weserbergland veröffentlicht, den wir nachfolgend dokumentieren. Dem Artikel folgten weitere Beiträge – unter anderem in der DEWEZET – bishin zu Stellungnahmen des Landrats, der deutliche Worte der Ablehnung an die AfD richtet.

Keine „Euroskepsis“, keine „Zuwanderungskritik“
Der vollständige Artikel findet sich hier sowie nachfolgend: (mehr…)

Vortrag zur Nienburger Naziszene

An dieser Stelle möchten wir auf eine spannende Veranstaltung in Nienburg an der Weser hinweisen. Hintergrund ist die anhaltende Aktivität der Nazis vor Ort, die mittlerweile gut vernetzt sind und beispielsweise in Hannover bei den GIDA-Aufläufen kräftig mitmischen. Diesem Treiben wird am 28. Juli 2016 um 20 Uhr im Kulturwerk in Nienburg auf den Grund gegangen. Der Vortrag wurde von der Jugendgruppe Against Racism Nienburg (ARN) in Zusammenarbeit mit der Antifaschistischen Aktion Nienburg erarbeitet. Grundlage bieten neben einigen Statistiken, sorgfältige Recherchen und daraus resultierende Dokumentationen.

Vortrag | 27.07.2016 | 20 Uhr | Kulturwerk | Nienburg (Weser)
Aktuelle Infos finden sich hier.