Archiv der Kategorie 'Theorie'

In/Progress ist am Start

Mit großer Freude durften wir zur Kenntnis nehmen, dass sich in Braunschweig mit In/Progress eine neue emanzipatorische Gruppe zusammengefunden hat. Die Genoss*innen haben sich auch gleich mit einem Vortrag in die Aktivitäten des Jugendbündnis Braunschweig eingebracht und einen freshen Text in der damit verbundenen Broschüre zum 1. Mai veröffentlicht. Wir senden solidarische Grüße und wünschen den Genoss*innen alles Gute!

Neue emanzipatorische Gruppe in Braunschweig gegründet
In/Progress hat eine Homepage und ist bei facebook.

Diskriminierung im Fußball

Unsere Genoss*innen der Gruppe Avanzata Radicale aus Hannover haben eine spannende Veranstaltungsreihe zu unterschiedlichen Diskriminierungsformen im Fußball auf die Beine gestellt, die wir Euch hiermit ans Herz legen möchten. Vom 26. April 2017 bis zum 18. Mai 2017 werden vier Vorträge zu den Themen Antiziganismus, gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit, Rassismus, Homophobie und Sexismus im Fußball jeweils ab 19:30 Uhr im Indiego Glocksee in Hannover stattfinden.

Vorträge | April & Mai 2017 | 19:30 Uhr | Glocksee | Hannover
Weitere Details sind hier nachzulesen.

Antifa Jugendkongress 2017

Es ist 2017. Die Zustände in Deutschland (und auch anderswo) sind schlecht: immer noch Rechtsruck, immer wieder ermutigte Neonazis, eine immer weiter erstarkende AfD und so weiter… Angesichts dieser düsteren Aussichten wollen wir mit Euch auf dem antifaschistischen Jugendkongress Dinge kritisieren und verändern, praktisch und theoretisch aktiv werden und uns vernetzen. Was kann ich gegen neue und alte Nazis tun? Was ist eigentlich Feminismus? Wie verschlüssele ich meine Daten? Wie organisiere ich mich in einer Gruppe? Wie argumentiere ich gegen rassistische Statements? Und, und, und… Kommt zum antifaschistischen Jugendkongress 2017 in Chemnitz und lasst uns die Zukunft in Angriff nehmen!

Der JuKo findet dieses Jahr vom 20.-23. April im AJZ Chemnitz statt. Die Teilnahme ist kostenlos. Für Essen, Trinken, Unterhaltung, Inputs, diverse Workshops, Mucke, Pennplätze, Entspanntes und Spannendes ist gesorgt. Das Programm und die Anmeldung findet ihr auf der Website. Anmeldeschluss ist der 6. April. Wir bemühen uns ausgewählte Workshops ins Französische, Englische und Arabische zu übersetzen. Wenn Ihr Übersetzung benötigt, schreibt das mit in die Anmeldung.

Kongress | 20. bis 23.04.2017 | ganztags | AJZ | Chemnitz
Alles weitere zum Kongress findet sich hier.

Die Misere hat System

Aus gegebenem Anlass möchten wir auf ein sehr lesenswertes Buch unserer Genoss*innen von den Gruppen gegen Kapital und Nation hinweisen. Der Kapitalismus ist ein Wirtschaftssystem, das der Bedürfnisbefriedigung sehr vieler Menschen entgegensteht. Das materielle und auch viel psychisches Leid in dieser Gesellschaft sind keine „Fehler“ und auch kein „Versagen“ des Systems oder gar einzelner Akteur*innen, sondern notwendige Folge, warum und wie gewirtschaftet wird. Das Buch kann bestellt oder kostenlos heruntergeladen werden und ist sehr empfehlenswert zum Selbststudium. Wer es gerne etwas niederschwelliger mag und sowieso gerade nur ein Stündchen Zeit hat, dem*der sei eine Lesung von Bini Adamczak (auf youtube) empfohlen – was das empfohlene Buch selbstredend nicht ersetzen kann.

Die Misere hat System: Kapitalismus
Zum kostenlosen Download geht es hier.