Archiv der Kategorie 'Weser/Deister/Leine'

Polizeigesetz stoppen!

Für Samstag, den 8. Dezember 2018, ruft das Bündnis #NoNPOG gegen die geplante Änderung des niedersächsischen Polizeigesetzes (NPOG) zu einer zweiten Großdemonstration in Hannover auf. Los geht’s um 13 Uhr auf dem Opernplatz. Und wer es so lange nicht aushalten kann, der*die kann schon am 24. November 2018 in Magdeburg gegen die dortige Innenministerkonferenz (IMK) auf die Straße gehen. Das Bündnis #unheimlichsicher mobilisiert um 14 Uhr zur Demonstration ab dem Hauptbahnhof in Magdeburg.

Demo | 08.12.2018 | 13 Uhr | Opernplatz | Hannover
Mehr Infos finden sich hier.

Gegen den JA-Bundeskongress

Die Junge Alternative (JA), der Jugendverband der völkisch-nationalistischen AfD, plant am 4. November 2018 ihren Bundeskongress in der „Alten Zeche“ in Barsinghausen abzuhalten. Die JA ist der Brückenkopf der AfD zur extrem rechten Identitären Bewegung und zur Neuen Rechten. Neben völkisch-nationalen Burschenschaftlern sind auch frühere Mitglieder der Jugendorganisation der NPD dort aktiv.

Unsere Genoss*innen von Antifa Infamous Hannover rufen dazu auf, nach Barsinghausen zu fahren und die Proteste gegen die JA zu unterstützen. Es sind mehrere Kundgebungen und Demos angemeldet und auch von linksradikalen Strukturen wird es eine angemeldete Kundgebung geben. Aus Hannover wird es zudem eine gemeinsame Anreise geben. Treffpunkt dafür ist um 10 Uhr auf dem Bahnhofsvorplatz.

Anreise | 04.11.2018 | 10 Uhr | Bahnhof | Hannover
Mehr Infos zur Kundgebung gibt’s hier (auf facebook).

Gegen Rechtsruck und Polizeistaat!

Am Samstag, den 8. September 2018, findet die landesweite Demonstration gegen die geplante Verschärfung des niedersächsischen Polizeigesetzes (NPOG) statt. Unsere Genoss*innen von Antifa Infamous [H] weisen auf die Möglichkeit hin, sich dort einem linksradikalen Block anzuschließen, der unter dem Titel „Gegen Rechtsruck und Polizeistaat“ mit einem eigenen Aufruf an den Start geht. Diesen dokumentieren wir an dieser Stelle. Kommt alle am Samstag mit nach Hannover! Die Anreise aus Hameln erfolgt per Bahn, wofür sich die Menschen um 11:30 Uhr am Hamelner Bahnhof einfinden sollen.

Demo | 08.09.2018 | 13 Uhr | Bahnhof | Hannover
Der Aufruf findet sich hier und nachfolgend: (mehr…)

Zweite Seebrücken-Demo in Hannover

Am Samstag, den 27. Juli 2018, rufen unsere Genoss*innen aus Hannover erneut dazu auf, gegen die widerliche Abschottungspolitik der Europäischen Union zu demonstrieren. Die Demo beginnt um 14 Uhr am Opernplatz und nimmt Bezug auf die bundesweite Initiative „Seebrücke – Schafft sichere Häfen“. Weitere Demos sind laut dieser Initiative am gleichen Tag in mehreren Städten angedacht.

Demo | 27.07.2018 | 14 Uhr | Opernplatz | Hannover
Mehr Infos finden sich hier.

Solidarische Grüße nach Hildesheim!

In diesen düsteren Zeiten haben unsere Genoss*innen aus Hildesheim einen erfreulichen Lichtblick verursacht: Das Bleistifthaus in der Straße Am Marienfriedhof 1 in Hildesheim wurde am 17. Juli 2018 besetzt und soll nun als Freiraum genutzt werden. Das finden wir super und rufen daher alle Menschen dazu auf, die Genoss*innen vor Ort zu unterstützen. Stets aktuelle Informationen rund um die Besetzung des Bleistifthaus‘ finden sich auf dem twitter-Account von Freiräume Hildesheim.

Für mehr autonome Parkplatzkritik!
Mehr Infos finden sich hier.

Kein Schlussstrich

Fünf Jahre nach der Selbstenttarnung des Nationalsozialistischen Untergrundes (NSU) und der sich anschließenden juristischen Aufarbeitung der Taten des NSU soll am 11. Juli 2018 ein Urteil gegen die Hauptanklagten in München gesprochen werden. Fest steht jedoch schon jetzt, dass die Rolle des Verfassungsschutzes (VS) ebenso unaufgeklärt bleiben wird wie auch das Ausmaß des Unterstützer*innennetzwerks in der Neonaziszene. Die vollständige Aufklärung und politische Aufarbeitung, die den Angehörigen der Opfer des NSU versprochen wurde, wird mit dem Ende des Prozesses nicht erreicht sein. Daher finden am Mittwoch, den 11. Juli 2018, bundesweit Demos unter dem Motto „Kein Schlussstrich“ statt, die eine vollständige Aufklärung des NSU-Komplexes und die Auflösung des VS fordern – so auch in Hannover!

Demo | 11.07.2018 | 18 Uhr | Hauptbahnhof | Hannover
Mehr Infos finden sich hier.

Das ist der Gipfel

Genoss*innen aus Hannover machen gegen die widerliche Abschottungspolitik der Europäischen Union mobil. In Reaktion auf die Beschlüsse des EU-Gipfels vom vergangenen Wochenende, rufen verschiedene linke Gruppen für Samstag, den 7. Juli 2018, ab 14 Uhr zu einer Demonstration in Hannover gegen die menschenverachtende Abschottungspolitik der EU auf. Die Demo beginnt am Opernplatz. Parallel mobilisiert die Initiative „Seebrücke – Schafft sichere Häfen“ zu einer Großdemonstration in Berlin. Weitere Demonstrationen sind laut der Initiative am gleichen Tag in mehreren Städten bundesweit angedacht.

Demo | 07.07.2018 | 14 Uhr | Opernplatz | Hannover
Mehr Infos finden sich hier.

Hannover bleibt stabil!

Am Samstag, den 9. Juni 2018, wollen Nazis und Wutbürger*innen in Hannover demonstrieren. Ein breites Bündnis ruft dagegen zu Protesten auf. Unter der Losung: „Kein Raum für rechte Parolen! Hannover bleibt stabil!“ wird auf 14:30 Uhr zum Georgsplatz mobilisiert, um den Rechten entgegenzutreten. Wer Zeit und Lust hat, sollte dort vorbeischauen!

Aktionen | 09.06.2018 | 14:30 Uhr | Georgsplatz | Hannover
Mehr Infos finden sich hier.

Auf zur Newroz-Demo in Hannover!

Dieses Jahr findet das kurdische Neujahrsfest, Newroz, vor dem Hintergrund des völkerrechtswidrigen Angriffs der Türkei auf den nordsyrischen Kanton Afrin statt. Afrin ist eines der drei demokratisch selbstverwalteten Gebiete, die die Demokratische Föderation Nordsyrien umfasst. Seit 2012 wird hier das Projekt des Demokratischen Konföderalismus trotz Krieg und Embargo aufgebaut. Dieses strebt die gleichberechtigte Selbstverwaltung und demokratische Selbstbestimmung von Ethnien, Religionen und Geschlechtern an. Unter der Führung von Frauen findet ein Aufbruch statt, der für die gesamte Region richtungsweisend sein und ein Lösungsmodell für jahrzehntealte Konflikte darstellen kann. Dieses Projekt, das Hoffnung auf ein friedliches und demokratisches Syrien macht und einen positiven Effekt auf die gesamte Region haben kann, verdient unsere Unterstützung.

Doch, anstatt diesen Krieg zu verurteilen, hat die Bundesregierung nichts Besseres zu tun, hier Protest als terroristisch zu diffamieren. Um unserer Solidarität Nachdruck zu verleihen, rufen wir dazu auf, gemeinsam am Samstag, den 17. März 2018 in Hannover zu demonstrieren. Kommt alle!

Demo | 17.03.2018 | 11 Uhr | Küchengarten | Hannover
Ein weiterer Aufruf findet sich hier sowie nachfolgend: (mehr…)

Wer schweigt, stimmt zu!

Die bundesweite Kampagne Nationalismus ist keine Alternative (NIKA) hat jetzt auch noch einen Aufruf zu den Aktionen gegen den AfD-Bundesparteitag am 2. und 3. Dezember 2017 in Hannover verfasst, den wir gerne auf unserem Blog dokumentieren möchten. Auch aus Hameln wird es eine gemeinsame Anreise geben. Wer Interesse hat, zu dieser Anreise dazuzustoßen, kann sich auch an uns wenden. So oder so gilt dabei jedoch: Organisiert Euch am besten in einer Bezugsgruppe und dann auf nach Hannover zum antifaschistischen Doppelschlag – am 1. Dezember zur Vorabenddemo und am 2. Dezember zu den Blockaden und Aktionen!

Aktionen | 01. & 02.12.2017 | ganztags | überall | Hannover
Den NIKA-Aufruf gibt’s hier sowie nachfolgend: (mehr…)