Festival der Demokratie

Am Freitag, den 20. Juli 2018, wird im freiraum Hameln (Walkemühle 1a, 31785 Hameln) ab 20 Uhr der Film „Festival der Demokratie“ gezeigt. Rund ein Jahr nach den Ereignissen rund um den G20-Gipfel in Hamburg wollen wir damit noch einmal den Fokus auf – aus unserer Sicht – wichtige Aspekte dieses Gipfels legen, die in der Welle der Empörung weitgehend untergegangen sind. Um hier nur einige zu nennen: Einschränkung der Versammlungs- und Pressefreiheit; Aufhebung der Trennung zwischen Exekutive und Judikative; Massive Polizeigewalt. Im Anschluß wollen wir mit Euch über den Film sprechen. Der Eintritt ist frei – Spenden sind willkommen und werden für Antirepressionsarbeit verwendet.

Film | 20.07.2018 | 20 Uhr | freiraum | Hameln
Ein Blick in das Schaufenster moderner Polizeiarbeit.

Gegen Nazis in Salzwedel und überall!

Nachdem es in der jüngeren Vergangenheit in Salzwedel immer wieder zu teils massiven körperlichen Übergriffen durch örtliche Neonazis gekommen ist, die erst kürzlich in einem koordinierten Angriff auf das dortige AZ Kim Hubert gipfelten, soll am kommenden Samstag, den 14. Juli 2018, eine antifaschistische Demonstration stattfinden. Die Demo soll um 17 Uhr am Bahnhof in Salzwedel beginnen und ein starkes Zeichen für eine antifaschistische Provinz aussenden. Daher rufen wir alle Antifaschist*innen dazu auf, dorthin zu fahren – gerne auch mit uns gemeinsam (einfach per E-Mail anfragen).

Demo | 14.07.2018 | 17 Uhr | Bahnhof | Salzwedel
Mehr Infos finden sich hier.

Satire-Aktion am Bückeberg

Mit großer Freude entdeckten wir einen indymedia-Artikel, der eine Satire-Aktion anlässlich eines Besuchs von niedersächsischen AfD-Landtagsabgeordneten am Bückeberg bei Eimmerhal im Landkreis Hameln-Pyrmont zum Inhalt hat. Die Aktion richtete sich gegen die Zusammenarbeit der CDU Emmerthal mit dem AfD Kreisverband Weserbergland und besorgten Bürgern von vor Ort. Wie ein diesbezüglicher Bericht in der taz direkt belegt, scheinen die lokalen Bückeberg-Projektgegner gerne mit der AfD zu diesem Termin aufgelaufen zu sein. Damit belegen sie eindrücklich die in der Satire-Aktion geäußerte Kritik.

Kein Vergeben – Kein Vergessen!
Gerne dokumentieren wir den indymedia-Artikel nachfolgend: (mehr…)

Das ist der Gipfel

Genoss*innen aus Hannover machen gegen die widerliche Abschottungspolitik der Europäischen Union mobil. In Reaktion auf die Beschlüsse des EU-Gipfels vom vergangenen Wochenende, rufen verschiedene linke Gruppen für Samstag, den 7. Juli 2018, ab 14 Uhr zu einer Demonstration in Hannover gegen die menschenverachtende Abschottungspolitik der EU auf. Die Demo beginnt am Opernplatz. Parallel mobilisiert die Initiative „Seebrücke – Schafft sichere Häfen“ zu einer Großdemonstration in Berlin. Weitere Demonstrationen sind laut der Initiative am gleichen Tag in mehreren Städten bundesweit angedacht.

Demo | 07.07.2018 | 14 Uhr | Opernplatz | Hannover
Mehr Infos finden sich hier.

Vorträge & Workshops der [AAHM]

Wir haben in letzter Zeit doch so einige Vorträge und Workshops erarbeitet, die wir ab jetzt gerne an anderen Orten anbieten würden – natürlich kommen wir auch gerne nochmal in den freiraum Hameln! Wer Interesse hat, schreibt uns am besten einfach mal eine E-Mail (am besten verschlüsselt) und dann schauen wir, ob wir einen geeigneten Termin finden. Wir freuen uns schon auf spannende Veranstaltungen mit Euch!

Wir bieten verschiedene Vorträge und Workshops an:
Ein stets aktuelle Übersicht findet sich hier.

Gegen den AfD-BPT in Augsburg

Am 30. Juni 2018 und am 1. Juli 2018 veranstaltet die protofaschistische Alternative für Deutschland (AfD) ihren Bundesparteitag (BPT) in Augsburg. Diesem blau-braunen Treiben wollen Menschen auf verschiedenen Wegen etwas entgegensetzen. Das halten wir für eine vernünftige Reaktion auf die Menschenfeindlichkeit der AfD und möchten daher auf folgenden Aufruf aufmerksam machen. Die Gegenaktionen werden ihren Schwerpunkt auf den Samstag (30. Juni) legen. Also, organisiert Euch in Bezugsgruppen und dann auf nach Augsburg!

Aktionen | 30.06.2018 | 9 Uhr | überall | Augsburg
Ein weiterer Aufruf findet sich hier.

Kritik des (Party-)Patriotismus

Am Freitag, den 15. Juni 2018, wird im freiraum Hameln (Walkemühle 1a, 31785 Hameln) ab 20 Uhr ein Vortrag mit anschließender Diskussion zur Kritik des (Party-)Patriotismus stattfinden. Naheliegender Anlass ist eine sportliche Großveranstaltung, die voraussichtlich wieder einmal den kollektiven Wahn befördern und alle gesellschaftlichen Widersprüche in ein großes WIR einebnen wird, solange bis DIE letztlich herausfliegen. Wieso, weshalb, warum: Darüber wollen wir mit Euch ins Gespräch kommen und uns danach am reich gedeckten Infotisch sowie am Tresen weiter austauschen und vernetzen.

Update // 11. Juni 2018
Außerdem wird es im Rahmen des offenen Antifa-Treffens die Möglichkeit geben, für die Genoss*innen aus Salzwedel zu spenden, die kürzlich einen massiven Angriff auf ihr Autonomes Zentrum Kim Hubert erlebt haben. Schaut also vorbei und zeigt Euch solidarisch!

Vortrag & Diskussion | 15.06.2018 | 20 Uhr | freiraum | Hameln
Für Party ohne Patriotismus!

Hannover bleibt stabil!

Am Samstag, den 9. Juni 2018, wollen Nazis und Wutbürger*innen in Hannover demonstrieren. Ein breites Bündnis ruft dagegen zu Protesten auf. Unter der Losung: „Kein Raum für rechte Parolen! Hannover bleibt stabil!“ wird auf 14:30 Uhr zum Georgsplatz mobilisiert, um den Rechten entgegenzutreten. Wer Zeit und Lust hat, sollte dort vorbeischauen!

Aktionen | 09.06.2018 | 14:30 Uhr | Georgsplatz | Hannover
Mehr Infos finden sich hier.

Solidarität mit dem AZ Kim Hubert

Wie unsere Genoss*innen von der Antifaschistischen Aktion Salzwedel [AAS] berichteten, hat es erneut einen schweren Übergriff durch Neonazis in Salzwedel gegeben – um hier nur ein weiteres Beispiel aus der jünsten Vergangenheit zu bringen, sei auf den Auto-Angriff auf Antifas verwiesen (siehe: nd-Artikel). Diesmal wurde das dortige AZ Kim Hubert angegriffen, wobei nicht nur großer Sachschaden entstand, sondern auch dort übernachtende Personen verletzt wurden. Die Genoss*innen bitten um vielfältige Unterstützung, weshalb wir an dieser Stelle zumindest schonmal zur Verbreitung ihres diesbezüglichen Aufrufs beitragen wollen.

Support für AZ Kim Hubert Salzwedel!
Dringender Aufruf zur Unterstützung: (mehr…)

Ein Grund zum Feiern

Am Samstag, den 23. Juni 2018, feiern unsere Genoss*innen von der Antifa Paderborn – Kritik & Praxis ihr 5-jähriges Bestehen mit einer Sause im AKKA Paderborn (Gierstraße 31, 33098 Paderborn). Die Feier startet ab 20 Uhr mit einem Sektempfang und geht danach in eine elektronische Tanzveranstaltung über. Wer Zeit und Lust hat, sollte dort unbedingt vorbeischauen. Klingt gut? Wird gut!

Party | 23.06.2018 | 20 Uhr | AKKA | Paderborn
Mehr Infos finden sich hier.